Einfacher Blechkuchen mit Quark, Heidelbeeren und Streuseln

Auch letztes Wochenende durfte bei uns ein leckerer süßer Kuchen nicht fehlen. Dieser Streuselkuchen mit Heidelbeeren hat der ganzen Familie geschmeckt. Ich habe Heidelbeeren aus dem Glas verwendet, die einen leicht säuerlichen Geschmack hatten, der mit der gesüßten Quarkcreme die perfekte Kombination bildet.

Hinzugefügt:, 22.4.2019
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Rezept Einfacher Blechkuchen mit Quark, Heidelbeeren und Streuseln

Zutaten

Für den Teig:
400 gMehl
200 gMargarine
120 gPuderzucker
1/2 Pck.Backpulver
2 St.Eigelbe
1 ELMilch
1 ELZitronensaft
Für die Quarkfüllung:
750 gQuark
150 gPuderzucker
1 Pck.Vanillezucker
2 St.Eier
Früchte:
700 mlHeidelbeeren aus dem Glas (abgetropft)
Für die Streusel:
150 gMehl
150 gPuderzucker
2 ELweiche Butter

Zubereitung

  1. Die Zutaten zu einem Teig verkneten, relativ dick ausrollen und mithilfe der Teigrolle auf ein Backblech mit hohem Rand legen.
  2. Für die Quarkcreme die Zutaten verrühren und die Creme anschließend auf dem Kuchen verstreichen.
  3. Die Heidelbeeren abseihen und abtropfen lassen. Danach gleichmäßig auf der Quarkcreme verteilen. Den Kuchen zum Schluss mit Streuseln bestreuen.
  4. Bei 180 °C ca. 40-50 Minuten hellbraun backen.