Eine festliche Biskuitrolle mit Obst

Eine exklusive Rolle mit Obst. Das Obst kann jeder nach seinem Geschmack kombinieren, ob Bananen mit Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren o. Ä. Das Obst passt zu der Rolle perfekt, es macht das Dessert schön fruchtig und erfrischend. Dann muss man noch warten, bis die Rolle fest wird. Im Originalrezept war noch ein interessanter Tipp: den fertig gebackenen Teig in Stücke schneiden und schön in eine Rehrückenform schichten. Diesen Tipp werde ich das nächste Mal auch mit einem anderen Teig ausprobieren.

Hinzugefügt:, 28.2.2018
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck, Desserts
Rezept Eine festliche Biskuitrolle mit Obst

Zutaten

Für den Teig:
5Eier
5 ELZucker
5 ELMehl
Für die Creme:
2Eigelb
500 mlMilch
2 Pck.Vanillezucker
4 ELZucker
50 gMaisstärke
3 ELMehl
150 gButter
100 gPuderzucker
Außerdem:
Bananen, Erdbeeren
Zum Verzieren:
50 gSchokolade
1/2 TLÖl

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen und den Biskuitteig zubereiten. Dafür Eier mit Zucker steif schlagen und Mehl unterheben.
  2. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes großes Backblech geben und 15 Minuten backen. Danach auskühlen lassen.
  3. 450 ml Milch, Zucker und Vanillezucker in den Topf geben. Die restliche Milch mit Eigelben, Maisstärke und Mehl verrühren und anschließend zu der heißen Milch geben. Zu einem dicken Pudding aufkochen. Diesen anschließend auskühlen lassen.
  4. Butter und Zucker schaumig rühren und portionsweise den kalten Pudding unterrühren. Das Ganze zu einer fluffigen Creme rühren.
    Eine Rehrückenform bereitstellen. Den Teig in 3 Teile schneiden.
  5. Einen Teigstreifen in die Form legen, mit etwas Creme bestreichen und mit Bananen belegen. Diese mit der Creme und mit dem zweiten Teigstreifen zudecken. Darauf wieder etwas Creme verstreichen und mit Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren oder anderem Obst belegen. Zum Schluss den dritten Teigstreifen darauf legen.
  6. Am besten über Nacht kalt stellen und am Morgen stürzen. Mit der geschmolzenen und mit wenig Öl verrührten Schokolade verzieren.