Ein Tassenkuchen mit Kokosfüllung und Eigelbglasur

Ich liebe Tassenkuchen. Man braucht keine Küchenwaage und der Kuchen wird 100%ig gelingen. Dieser Kokoskuchen ist einer der beliebtesten Kuchen meines Enkels, deshalb langweile ich mich in den Sommerferien meistens nicht, weil ich ihn dann für ihn öfters backe. Probiert diesen Kuchen auf jeden Fall. Die Eigelbglasur ist super knusprig. Ich habe einen Tipp, um zu vermeiden, dass die Glasur beim Schneiden bricht: Man taucht das Messer, mit dem man den Kuchen schneiden möchte, vorher in heißes Wasser ein. Dann schmilzt beim Schneiden die Glasur unter dem Messer und bricht nicht. Autor: Marta

Hinzugefügt:, 8.3.2018
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Rezept Ein Tassenkuchen mit Kokosfüllung und Eigelbglasur

Zutaten

Für den Teig: (1 Tasse 250 ml)
2 TassenMehl
250 gButter
1Ei
1Eigelb
2 TassenPuderzucker
2 ELKakaopulver
1 Pck.Backpulver
Für die Füllung:
6Eiweiß
1 und 3/4 TassenPuderzucker
1 TasseKokosraspeln
Für die Glasur:
6Eigelbe
1 Pck.Vanillezucker
1 und 3/4 TassenPuderzucker

Zubereitung

  1. In eine Schüssel Mehl, Puderzucker, ein Ei, ein Eigelb, Kakao, Butter und Backpulver geben und zu einem Teig verkneten. Für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.Tipp: Die 14 besten Rezepte für Ostersalate und andere Osterspezialitäten
  2. Den Teig halbieren. Die eine Hälfte ausrollen und auf ein gefettetes und bemehltes Backblech legen. Mit einer Gabel anstechen.
  3. Eiweiß mit etwas Salz steif schlagen. Portionsweise Zucker und zum Schluss die Kokosraspeln unterrühren. Die Kokosfüllung auf dem Teig verteilen.Tipp: Die besten 14 Apfelkuchen Rezepte, die Euch sicher schmecken werden
  4. Die zweite Teighälfte ausrollen und auf die Kokosfüllung legen, ebenfalls mit einer Gabel anstechen.
  5. Bei 160 °C ca. 20-25 Minuten backen.Tipp: Osterbrot
  6. Für die Glasur Eigelbe mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Den heißen Kuchen sofort mit der Eigelbglasur überziehen und mit geschmolzener Schokolade verzieren. Danach auskühlen lassen und genießen.