Drei Nüsse für Aschenbrödel

Ich musste den Titel so formulieren, denn ich liebe dieses Märchen. Ich persönlich kann mir das Weihnachtsfest ohne diesen Film kaum vorstellen. Wenn ich das Märchen schaue, dann nasche ich gerne dabei diese mit Creme gefüllten Walnüsse. Ich mache eine Walnussfüllung, die einfach perfekt zum Teig passt und mir besser schmeckt als alle anderen Varianten wie Karamell-, Butter- oder Puddingcreme.

Hinzugefügt:, 20.11.2018
Kategorie: Weihnachtsplätzchen, Weihnachten
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Rezept Drei Nüsse für Aschenbrödel

Zutaten

Für den Teig:
200 gMehl
100 gPuderzucker
100 ggemahlene Walnüsse
140 gButter oder Margarine
0,5 Pck.Backpulver
Für die Füllung:
1 St.Ei
2 ELMilch
1 ELPuderzucker
4 ELgemahlene Walnüsse
125 gButter
100 gPuderzucker
Rumaroma
Außerdem:
Puderzucker

Zubereitung

  1. Die entsprechenden Zutaten zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Den Backofen vorheizen und die Walnussschalenförmchen bereitstellen. Nicht einfetten! Jeweils ein Stück Teig hineindrücken.
  3. Alle auf ein Backblech geben und in den Ofen schieben. Sie werden bei 180 °C ca. 15–18 Minuten gebacken. Die fertig gebackenen Nüsse auskühlen lassen und erst dann aus den Förmchen befreien.
  4. Für die Füllung ein Ei, 2 EL Milch, 1 EL Puderzucker, 4 EL gemahlene Walnüsse und ein wenig Rumaroma in eine Schüssel im Wasserbad geben. Alles zu einem relativ dicken Brei aufkochen und anschließend auskühlen lassen.
  5. Inzwischen Puderzucker und Butter verrühren. Wenn der Brei kalt ist, wird er löffelweise unter die Butter-Zucker-Mischung gerührt. Alles gut miteinander zu einer glatten Creme verrühren.
  6. Jeweils zwei Nüsse mit der Füllung zusammenkleben. Die Teile zum Schluss in Puderzucker wälzen.