Die besten Milchbrötchen mit Vanillecreme

Immer wieder lese ich, wie lecker sie sind. Ich musste sie einfach ausprobieren. Und es stimmt – sie sind fantastisch, und waren sofort weg! Habt ihr sie schon mal gebacken?

Hinzugefügt:, 28.9.2016
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck, Nachspeisen
Rezept Die besten Milchbrötchen mit Vanillecreme

Zutaten

Für den Hefeteig:
1/4 lMilch
20 mlÖl
3 St.Eigelb
400 gMehl
10 TLZucker
PriseSalz
20 gfrische Hefe
Für die Creme:
3 Pck.Dr. Oetker Puddingpulver mit Vanille-Geschmack (eventuell ein anderer)
3/4 lMilch
3 Pck.Vanillezucker
5-6 ELZucker
180 gButter
Zum Schluss:
1 Ei zum Bestreichen
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Die Hefe zerbröseln und mit 2 TL Zucker und etwas Milch kurz gehen lassen. In einer Schüssel Mehl, Salz, Zucker, Eigelb, Milch, Öl und die vorbereitete Hefe verkneten. Den Teig ca. 1 Stunde ruhen lassen, bis sich der Volumen verdoppelt hat.Tipp: Eierterrine – Schritt für Schritt
  2. Inzwischen den Pudding zubereiten. Wenn er kalt ist, mit Butter cremig schlagen. In den Kühlschrank stellen.
  3. Aus dem Hefeteig Stränge mit einem Durchschnitt von 1 cm (etwa Fingerdicke) und einer Länge von 20 cm formen, in der Mitte umlegen, so hat man quasi zwei Stränge zum Flechten; die Enden dann zum Schluss nach unten drücken.Tipp: Weder Kartoffeln noch Reis als Beilage. Mit dieser Gemüsebeilage gehen die überflüssigen Pfunde von selbst verloren.
  4. Auf einem Backblech gehen lassen, mit verquirltem Ei bestreichen und bei 200 Grad ca. 15 Minuten backen.
  5. Abkühlen lassen. Anschließend längs durchschneiden, mit der Creme füllen und mit Puderzucker bestäuben. Ergibt 16 Stück (jeweils 10 cm lang).Tipp: Osterbrot