Cremige Pilzsuppe

Rezept Cremige Pilzsuppe
FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Wenn ihr noch vom Vorjahr im Tiefkühler selbst gesammelte Pilze habt, ist jetzt gerade die richtige Zeit, diese aufzubrauchen, um den Platz für neue Pilze freizumachen. Diese Suppe ist ganz einfach: Pilze anbraten, danach dünsten und in einem anderen Topf Kartoffeln kochen. Ich habe die Suppe mit Sahne und Mehl angedickt und mit zerstampften Kartoffeln serviert. Das Mehl muss man nicht unbedingt verwenden, aber ich liebe dicke Suppen, die mich schön satt machen.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:

ZUTATEN

1 Tassegefrorene Pilze
1 TasseSahne
Milch
Wasser
Salz
Essig
Mehl
Kartoffeln
Butter

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Geschälte Kartoffeln im gesalzenen Wasser gar kochen.
  2. Gefrorene Pilze mit etwas Wasser in einem großen Topf aufgießen und erhitzen, bis die Pilze auftauen und das Wasser kocht. Anschließend mit Milch aufgießen. Ich fülle mit der Milch auf das Volumen, das ich am Schluss als Suppe haben möchte, auf.
  3. Die Suppe zum Sieden bringen und Sahne dazugießen. Mehl mit etwas Milch glattrühren und die Suppe damit andicken. Mit Salz abschmecken, noch kurz unter ständigem Rühren köcheln und anschließend etwas abkühlen lassen.
  4. Essig nach Geschmack dazugeben. Manche mögen die Suppe saurer, manche wiederum weniger sauer. Die gekochten Kartoffeln abseihen und mit Butter stampfen.
  5. Zum Schluss die Suppe servieren und Kartoffeln nach Geschmack hinzugeben. Guten Appetit. :)
REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren