Blechkuchen aus gefrorenem Teig mit Quarkfüllung

Blechkuchen aus geraspeltem gefrorenem Teig mit einer leckeren Quarkfüllung. Bei uns wird er immer sehr schnell verputzt und gehört zu den beliebtesten Kuchen in unserer Familie.

Hinzugefügt:, 12.7.2018
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Blechkuchen aus gefrorenem Teig mit Quarkfüllung

Zutaten

Für den Teig:
400 gMehl
1 Pck.Backpulver
1 Pck.Butter/Margarine
1-2 ELKakaopulver
3 ELlauwarme Milch
Für die Quarkfüllung:
1 kgQuark
4 St.Eigelb
1 Pck.Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
300 gZucker
4 ELButter oder Sahne
Zitronenschale nach Geschmack
4 St.Eiweiß, steif geschlagen

Zubereitung

  1. Für den Teig alle Zutaten verkneten. Den Teig halbieren und in Plastiktüten in den Gefrierschrank geben.
  2. Die Backform einfetten und mit Mehl bestäuben. Einen Teil des Teigs grob in die Form raspeln und die Raspel auf dem Boden gleichmäßig verteilen. Darauf die Quarkfüllung vorsichtig verstreichen. Für die Quarkfüllung die Zutaten mit einem Handrührgerät verrühren und zum Schluss den Eischnee unterheben. Die Quakfüllung mit dem geraspelten zweiten Stück des Teigs bestreuen.
  3. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 35-40 Minuten backen. Die Oberseite kann man mit Puderzucker bestäuben, ist aber kein Muss. Guten Appetit!