Bananendessert – das einfachste Cremedessert auf der Welt

Das hier war mein erstes Cremedessert, das ich gelernt habe, zuzubereiten. Ich kann es jedem empfehlen!

Hinzugefügt:, 24.2.2017
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck, Desserts
Rezept Bananendessert – das einfachste Cremedessert auf der Welt

Zutaten

Für den Teig:
6Eier
6 ELZucker
6 ELMehl
6 ELlauwarmes Wasser
2 ELKakaopulver, durchgesiebt
1 TLBackpulver
1 PriseSalz
Für die Creme:
1 Pck.Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
1 Pck.Vanillezucker
250 gButter
150-200 gPuderzucker
3 St.Bananen
Schokolade zum Verzieren

Zubereitung

  1. Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen. Wenn sich ein Schaum zu bilden beginnt, Löffel für Löffel den Zucker hinzufügen und nach jedem Löffel Zucker ordentlich weiter schlagen. Der Eischnee muss schön steif und glänzend sein – die richtige Konsistenz ist erreicht, wenn ein Messerschnitt sichtbar bleibt. Auf der niedrigsten Stufe die Eigelbe hinzufügen. Löffel für Löffel das Wasser dazugeben und wieder aufschlagen. Zum Schluss vorsichtig mit dem Kochlöffel das durchgesiebte Mehl mit Back- und Kakaopulver unterheben.Tipp: 16 tolle Rezepte, mit denen ihr sicher ein leckeres Sonntagsessen auf den Tisch zaubert
  2. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und bei 180 °C ca. 15-17 Minuten backen. Den Teig abkühlen lassen und danach das Backpapier abziehen und den Teigboden wieder auf das Blech legen.
  3. Eine Packung Vanille-Puddingpulver mit Vanillezucker in 350 ml Wasser kochen. Die gekochte Puddingmasse mit Lebensmittelfolie so abdecken, dass die Folie die Masse berührt, und auskühlen lassen. Die Butter mit Puderzucker mit dem Handrührgerät schaumig rühren und Löffel für Löffel den kalten Pudding unterrühren.Tipp: Die 13 besten Rezepte für schnelle Ofengerichte
  4. 1/3 Creme auf dem abgekühlten Teig verstreichen und mit Bananenscheiben belegen. Die restliche Creme darauf glatt streichen. Es geht nicht einfach, man muss Geduld haben und die Creme auf kleineren Flächen gleichmäßig verstreichen. Zum Schluss die Schokolade raspeln, das Dessert damit verzieren und im Kühlschrank fest werden lassen.

Mein Blog: Adkas