Bananen-Schoko-Kuchen

Es ist ein einfaches Rezept, das auch für BackanfängerInnen bestens geeignet ist. Also keine Angst! Probiert diesen leckeren Bananenkuchen voller Schokolade aus.

Hinzugefügt:, 16.5.2018
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Rezept Bananen-Schoko-Kuchen

Zutaten

Für den Teig:
6 St.Eier
150 gZucker
150 gMehl
1 Pck.Vanillezucker
Saft von 1 Orange
Für die Creme:
1 lMilch
10 ELZucker
3 Pck.Puddingpulver mit Schokoladengeschmack
150 gButter
150 gZartbitterschokolade
Außerdem:
3Bananen

Zubereitung

  1. Eier und Zucker schaumig schlagen und Vanillezucker und Mehl hinzufügen. Den Teig auf ein Backblech geben und bei 180 °C ca. 20-25 Minuten backen.Tipp: Die 14 besten Rezepte für Ostersalate und andere Osterspezialitäten
  2. Wenn der Teig fertig gebacken ist, aus dem Ofen nehmen und noch warm mit dem Saft aus 1 Orange beträufeln. Auskühlen lassen.
  3. Für die Creme Puddingpulver in 200 ml anrühren und den Rest der Milch mit dem Zucker zum Kochen bringen. Wenn die Milch kocht, das angerührte Puddingpulver dazugießen und das Ganze so lange kochen, bis es dick wird.Tipp: Weder Kartoffeln noch Reis als Beilage. Mit dieser Gemüsebeilage gehen die überflüssigen Pfunde von selbst verloren.
  4. Schokolade in Stücke brechen, in den warmen dicken Schokopudding geben und unter Rühren darin schmelzen. Wenn die Schokolade geschmolzen ist, Butter hinzufügen und ebenfalls unter Rühren schmelzen.
  5. Die Puddingcreme auf dem abgekühlten und mit Bananen belegten Kuchen verteilen. Fest werden lassen, dann in Stücke schneiden und servieren. Lasst es euch schmecken!Tipp: 20 Rezepte für süße und herzhafte Rollen, die ihr euch zu Ostern zubereiten könnt