Apple Pie Cheesecake - fruchtiger Apfel-Zimt-Käsekuchen

Rezept Apple Pie Cheesecake - fruchtiger Apfel-Zimt-Käsekuchen

Hinzugefügt: TopJulia, 17.2.2022

Kategorie: Kuchen, Desserts, Gesunde Rezepte, Süße Gerichte

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Die Kombination aus Äpfeln und Zimt wird nie langweilig. Dieser fruchtige Käsekuchen hat mich mit seinem Geschmack angenehm überrascht. Wenn ihr Äpfel zu Hause habt, solltet ihr ihn am besten gleich ausprobieren.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Hinzugefügt: TopJulia, 17.2.2022

Kategorie: Kuchen, Desserts, Gesunde Rezepte, Süße Gerichte

Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:

ZUTATEN

Für den Boden:

200 gzuckerfreie Kekse (ich nehme immer die der Marke „Gullón“), ansonsten kann man auch andere nehmen
60 gButter
1 TLZimt (gemahlen)

Für die Füllung:

500 gQuark
150 gFrischkäse
2 St.Eier
60 gRohrzucker
2 ELPuddingpulver mit Vanille-Geschmack
1 TLZimt (gemahlen)
4 St.Äpfel
1 Pck.Zimt-Zucker
Wasser

Für die Schokoladenglasur:

1 St.Apfel
1 TLZimt (gemahlen)
1/2 Pck.Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
50 - 100 mlWasser
20 gVanille Proteinpulver (nicht erforderlich)

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Kekse mit Zimt in einem Standmixer zerkleinern. Zimmerwarme Butter zugeben und erneut mixen. Den Boden einer Backform (24 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen und die Keksmischung hineingeben. Die Keksmasse gleichmäßig fest drücken. In den vorgeheizten Backofen schieben und bei 180 °C ungefähr 8 - 10 Minuten backen.
  2. 4 Äpfel schälen und klein schneiden, mit Zimtzucker vermischen, mit Wasser bedecken und weich kochen.
  3. Anschließend die Äpfel mit einem Stabmixer pürieren. (Ich habe etwa 450g verwendet).
  4. Quark mit Frischkäse glatt verrühren. Eier und Apfelmus unterheben. Zum Schluss Puddingpulver, Zimt und Zucker hinzufügen und gut vermischen.
  5. Die vorbereitete Füllung auf dem gebackenen Boden verteilen und bei 155 °C ca. 1 Stunde backen. Während des Backens gebe ich immer zusätzlich ein Backblech mit Wasser in den Ofen. Nach dem Backen den Ofen nur etwas öffnen, den Cheesecake mindestens 30 Minuten im Backofen auskühlen lassen und erst danach herausnehmen.
  6. Für die Glasur den Apfel säubern, grob reiben und in einen Topf geben. Zimt und mit Wasser vermischtes Puddingpulver hinzugeben. Unter ständigem Rühren zu einer dicken Masse kochen und das Proteinpulver untermischen. Anschließend die Glasur mit einem Stabmixer pürieren und etwas auskühlen lassen.
  7. Den Cheesecake mit der etwas ausgekühlten Glasur überziehen und kalt stellen. Vor dem Servieren garniere ich den Käsekuchen immer pochierten Apfelstücken.
REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren