Die 8 besten Rezepte für Kuchen-, Schnitten- und Tortencremes

Die Weihnachtszeit ist schon vorbei, man muss sich aber keine Gedanken über überflüssige Pfunden machen. Viele von uns haben sich vielleicht vorgenommen, in diesem Jahr etwas abzunehmen; naja, man muss es ja nicht übertreiben. Man sollte sich ab und zu mal was leckeres Süßes sowie gutes Essen gönnen, denn man lebt nur einmal :) Wir haben für euch eine Sammlung der besten Rezepte für Cremes zusammengestellt, die man für Kuchen oder Torten verwenden kann. Natürlich kann man die Menge von dem Zucker nach seinem Geschmack variieren oder den Zucker durch Honig ersetzen – so hat man eine gesündere Variante.

Hinzugefügt:admin, 15.3.2017
Kategorie: Tipps und Tricks
Die 8 besten Rezepte für Kuchen-, Schnitten- und Tortencremes
  1. Eigelbcreme (Grundrezept)


    Zutaten: 500 ml Mich, 200 g Zucker, 1 EL Vanilleextrakt, 50 g Mehl, 4 Eigelbe.

    Zubereitung: Die Eigelbe und den Zucker mit einem Schneebesen zu einer homogenen Masse verrühren und nach und nach Mehl und Vanilleextrakt unterrühren. Die Milch in einem Topf erwärmen. Die warme Milch zu der Eigelbmasse geben (unter ständigem Rühren), alles wieder zurück in den Topf geben und zu einer dickflüssigen Creme aufkochen. Manche verfeinern die Creme noch mit Butter, aber im Endeffekt schmeckt die Creme auch ohne fantastisch.
  2. Universalcreme für Schnitten


    Zutaten: 250 g Butter, 4 Eier , 1 Tasse Zucker, 100 g Puderzucker, Kakaopulver (kann weggelassen werden)

    Zubereitung: Eine Pfanne oder einen Topf mit einem dicken Boden (oder eventuell Wasserbad) bereitstellen. Die Eier mit dem Zucker bei milder Hitze rühren, bis eine dickflüssige Masse entsteht (aufpassen, bei starker Hitze könnte man ein Rührei daraus machen). Dann vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Die Butter mit dem Puderzucker schaumig rühren und nach und nach die Eiermasse einarbeiten. Das Ganze zu einer luftigen Creme aufschlagen. Die Creme kann man mit Kakao  abschmecken.
  3. Creme aus Kondensmilch

    Zutaten: 200 g Butter, 100 g gezuckerte Kondensmilch, 2 Eigelbe, Vanilleextrakt oder Likör nach Geschmack

    Zubereitung: Die Butter mit der gezuckerten Kondensmilch schaumig rühren, nacheinander die Eigelbe unterrühren und Vanilleextrakt oder beliebigen Likör dazugeben. Wer rohe Eigelbe in der Creme haben möchte, sollte darauf achten, dass die Eier wirklich frisch sind; sie können aber auch weggelassen werden, auch so schmeckt die Creme sehr gut. Wenn man sich für die Eigelbe entscheidet, sollten die Schnitten oder die Torte im Kühlschrank aufbewahrt werden und spätestens in drei Tagen aufgegessen werden.
  4. Die einfachste Karamellcreme

    Zutaten: 1 Dose Karamell-Kondensmilch, 250 g Butter.

    Zubereitung: Die weiche Butter mit der Karamell-Kondensmilch cremig rühren. Falls ihr keine Karamell- sondern nur eine normale gezuckerte Kondensmilch habt, müsst ihr sie kochen. Die ganze Dose in einen Topf mit genügend Wasser geben und mindestens 2 Stunden kochen. Nach einer Stunde die Dose umdrehen und eventuell Wasser nachfüllen, damit die Milch in der Dose von allen Seiten gleichmäßig gekocht wird.
  5. Grießcreme

    Zutaten: (1 Tasse=200 ml) 1/2 Tasse Milch, 1 EL Weichweizengrieß, 1 TL Zucker, 1/2 EL Butter, 1 Eigelb, 1 TL Vanillezucker.

    Zubereitung: Milch und Vanillezucker in einen Topf geben. Den Grieß in etwas Wasser anrühren und mit in den Topf geben. Das Ganze zu einer dickflüssigen Creme aufkochen. Zum Schluss das mit Butter eingerührte Eigelb unterrühren. Falls man einen großen Kuchen gebacken hat, sollte man nicht  vergessen, die Mengenangaben nach Bedarf umzurechnen.
  6. Mascarponecreme


    Zutaten:  200 g Mascarpone, 200 ml Schlagsahne, eventuell Himbeer- oder Erdbeersaft.

    Zubereitung: Noch ein tolles Rezept für eine ultra einfache Creme für Kuchen, Schnitten oder Torten. Mascarpone mit Schlagsahne, Himbeer- oder Erdbeersaft (dafür das Obst pürieren und durch ein Sieb pressen) und mit einem Handrührgerät auf niedrigster Stufe zu einer glatten Creme schlagen. Die Creme entweder mit Honig oder klassisch mit Zucker süßen.
  7. Feine Schokoladencreme


    Zutaten: 2 Eier, 1 Tasse Zucker, 1 EL Vanilleextrakt, 1,5 Tasse Milch, 2 EL Butter (zerlassen), 2 EL Mehl, 50 g Schokolade (geschmolzen).

    Zubereitung: In einem Topf Mehl und Eier vermengen. In einem anderen Topf Milch und Zucker vermengen und erwärmen. Davon etwas Milch abnehmen und in den Topf mit dem Mehl und den Eiern mit rein geben, umrühren. Die Mischung zu der Milch geben und zu einer dickflüssigen Creme aufkochen. Zum Schluss die geschmolzene Schokolade unterrühren. Die Creme vom Herd nehmen und die restlichen Zutaten dazugeben. Noch kurz aufmixen und fertig.
  8. Sahnecreme


    Zutaten
    :
    250 g Butter, 200 g Puderzucker, 100 ml Schlagsahne, 1 Pck. Vanillezucker.

    Zubereitung: Die Butter mit dem Puderzucker schaumig rühren, nach und nach die Sahne und den Vanillezucker dazugeben. Alle zusammen steif schlagen. Diese Creme ist auch für Sommerdesserts geeignet. 

Quelle: Vk