Zucchinispätzle mit Speck

Rezept Zucchinispätzle mit Speck

Hinzugefügt: , 19.7.2019

Kategorie: Hauptspeisen

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Ich würde sagen, dass jetzt 90 % aller Menschen am Strand sind und die restlichen 10 % irgendwo in Einkaufszentern spazieren, um der Hitze und der Langeweile zu entfliehen. Ich bin wieder die Ausnahme – ich bin diese Woche krank und schwitze auch ohne Sonne. Trotzdem habe ich heute gekocht und Zucchinispätzle für meine Familie zubereitet.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Hinzugefügt: , 19.7.2019

Kategorie: Hauptspeisen

Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:

ZUTATEN

Für die Spätzle:

1 St.mittelgroße Zucchini (ca. 300g)
1 St.Ei
3 ELSpeisestärke
8 gehäufte ELMehl
1 TLSalz
1 TLKnoblauchgranulat

Außerdem:

Kasseler
Frühstückspeck
Zwiebel(n)
saure Sahne
Knoblauch

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Zucchini fein reiben (kleine, junge Zucchini schäle ich nicht; ältere Zucchini mit dicker Schale schäle ich und höhle außerdem die Kerne aus), nicht auspressen! Ein Ei, Salz, Knoblauchgranulat, Stärke und Mehl hinzufügen. Alles zu einem relativ flüssigen Teig verrühren. Zum Testen ein kleines Stück ins kochende Wasser geben und falls es zerkocht, noch Mehl zum Teig geben. Den Teig anschließend durch eine Spätzlepresse ins kochende Wasser pressen. Vom Boden lösen, falls sie sich festsetzten und so lange kochen, bis alle Spätzle nach oben steigen. Sie sind blitzschnell fertig. Mit einem Sieb herausnehmen und sofort mit kaltem Wasser abschrecken, damit sie nicht matschig werden.
  2. Die fertigen Spätzle mit angebratenen Kassler- und Speckwürfeln vermischen (natürlich auch den Bratensaft verwenden, dadurch werden die Spätzle voneinander getrennt und werden außerdem schön duften). Heute habe ich zusätzlich etwas Käse und Bacon dazugegeben.
  3. Für diese Menge Spätzle reichen ca. 150 g Kassler oder Speck und 1 mittelgroße Zwiebel. 2 EL saure Sahne hinzufügen, mit Salz und Knoblauchgranulat abschmecken, noch einmal umrühren und danach servieren.
  4. Den Teig bereite ich in mehreren Portionen nach und nach zu, um zu vermeiden, dass er zu flüssig wird.
REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren