Zucchinimarmelade mit Zitrone und Ingwer

Rezept Zucchinimarmelade mit Zitrone und Ingwer

Hinzugefügt: TopJulia, 20.3.2020

Kategorie: Eingemachtes

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Dieses Rezept für eine leckere Zucchinimarmelade mit Ingwer ist mir schon letzten Sommer ins Auge gestochen und ich musste es unbedingt probieren. Ich habe das Rezept ein wenig abgeändert und es ist super! Die Marmelade ist einfach köstlich.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Hinzugefügt: TopJulia, 20.3.2020

Kategorie: Eingemachtes

Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:

ZUTATEN

1 kgtrockene gewaschene Zucchini
2 St.Große Zitronen (Saft)
30 gfrischer Ingwer (gesäubert)
500 gZucker
1 Pck.Geliermittel mit Pektin (2:1)

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Als erstes (am besten einen Tag vorher) die Marmeladengläser vorbereiten. Ich gebe die sauberen Gläser dafür in den auf ca. 180 °C vorgeheizten Backofen, den ich nach dem Hineingeben aber sofort ausschalte und die Gläser auch drinnen abkühlen lasse.
  2. Zucchini säubern (schälen und entkernen) und in Stücke schneiden. Die Zitronen pressen.
  3. Geschnittene Zucchini, Zitronensaft und etwas Zucker (2 - 3 EL) in einen Topf mit dickem Boden geben und unter ständigem Rühren kochen, bis die Zucchini weich werden.
  4. Ingwer fein reiben und kurz vorm Abschalten des Herds hinzufügen. Den Herd abschalten, die Masse etwas abkühlen lassen und anschließend fein pürieren. Weiter nach Anleitung des Geliermittels vorgehen.
  5. Jedes Geliermittel ist anders, deshalb IMMER nach Anleitung des Geliermittelherstellers vorgehen.
  6. Schließlich (bevor die Marmelade in Gläser abgefüllt wird) kann man noch Zitronensäure beimengen, dadurch wird die Marmelade fester.
  7. Die fertige heiße Marmelade in saubere und trockene Gläser füllen und schnell (noch heiß) verschließen. Die Gläser auf ein Blech geben und in den auf 180 °C vorgeheizten Backofen geben. Diesen sofort danach ausschalten und die Gläser drinnen auskühlen lassen. Ich mache es schon immer so und auch schon unsere Omas haben es so gemacht.
  8. Die abgekühlte Marmelade an einem kühlen und dunklen Ort lagern.

 

* Anmerkung: Diese Marmelade ist nicht für Buchteln oder Kuchen geeignet, da sie dafür zu flüssig ist. Es ist eher eine Marmelade zum Bestreichen von Broten oder Plätzchen. Die Marmelade auf dem Foto wurde mit grünen Zucchini gekocht. Nimmt man gelbe Zucchini, so wird die Marmelade noch gelblicher.

Mein Blog: Recepty z mojej kuchyne

REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren