Zucchini-Bratlinge mit Käse und Knoblauch

Die Zucchini-Saison ist in vollem Gange, also warum nicht ein neues Zucchini-Rezept ausprobieren? Diese Zucchinibratlinge sind sogar für Fleisch-Fans, die gerne Frikadellen essen, eine gute Wahl. Ich habe die Zucchini einfach gerieben und mit Reibekäse vermischt – dieser hat die Masse kompakter gemacht, sodass die Bratlinge beim Braten nicht auseinanderfallen. Das Wichtigste: den Knoblauch nicht vergessen! Der darf weder bei Frikadellen noch in Bratlingen aller Art fehlen.

Hinzugefügt:, 12.9.2018
Kategorie: Hauptspeisen
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Zucchini-Bratlinge mit Käse und Knoblauch

Zutaten

1 St.mittelgroße Zucchini
1 TLSalz
1/2 TLPfeffer
2 St.Knoblauchzehen
1 St.Ei
100 gReibekäse
4 ELSemmelbrösel

Zubereitung

  1. Zucchini putzen, waschen und gründlich trocken tupfen. Dann fein reiben, salzen, pfeffern und 20 Minuten ruhen lassen.
  2. Ausquetschen und vom überflüssigen Saft befreien. Gepressten Knoblauch, ein Ei, Reibekäse (ich habe Gouda genommen) und 4 Esslöffel Semmelbrösel hinzufügen.
  3. Gut miteinander vermengen und kleine Puffer formen. Diese in Semmelbröseln wenden und anschließend im heißen Öl braten.

Mein Blog: Pečení všeho druhu ORIGINAL