Zucchini-Auflauf, der süchtig macht

Die Zucchini-Saison ist in vollem Gange und wie ich bestimmt schon erwähnt habe: ich liebe diese Gemüsesorte, vor allem weil man sie in der Küche so vielseitig verwenden kann. Wir genießen sie in allen möglichen Rezepten, ob süß oder herzhaft, gegart oder roh, gegrillt oder auch eingelegt ... Heute teile ich mit euch ein Rezept für einen sehr leckeren Zucchini-Auflauf.

Hinzugefügt:, 12.9.2018
Kategorie: Hauptspeisen
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Zucchini-Auflauf, der süchtig macht

Zutaten

Für den Auflauf:
3 Tassengrob geriebene, nicht geschälte Zucchini
2 St.fein gewürfelte Zwiebeln
4 St.Eier
250 ggeriebener Käse (ich habe Edamer genommen)
300 gKassler, in Würfel geschnitten
1 TasseWeichweizengrieß
1 Pck.Backpulver
5 St.Knoblauchzehen
1 gehäufter TLSalz
2 ELgehackte Petersilie
Pfeffer
Majoran
Außerdem:
Schweineschmalz zum Bestreichen und für die Form
Weichweizengrieß für die Form

Zubereitung

  1. Alles miteinander vermischen und in eine mit Schweineschmalz gefettete und mit Weichweizengrieß bestreute Auflaufform geben (32x22cm). 5 Minuten ruhen lassen (der Weichweizengrieß saugt Flüssigkeit auf und wird keine zu harte Kruste bilden) und dann in den Ofen schieben.
  2. Den Auflauf bei 180 °C ungefähr 50 Minuten backen.
  3. Nach dem Backen mit Schweineschmalz bestreichen, um der Oberseite Glanz zu verleihen. Gleichzeitig verhinder dies, dass der Auflauf zu trocken wird.
  4. Am besten lauwarm servieren. Aber ich persönlich kann nicht widerstehen und koste ihn wenn er noch heiß ist. Ein Wunder dass ich mich nicht verbrannt habe. Ich liebe diese Speise einfach.