Zaubergugelhupf ohne Eier und Milch

Was wäre es für einen Sonntag, wenn es nicht einen Gugelhupf gäbe. Ich machte den Kühlschrank auf und stellte fest, dass die Eier alle waren und dass ich nur mehr wenig Milch hatte, was höchstes für den Kaffee reichen würde. Dann suchte ich im Internet nach Rezepten ohne Milch und Eier. Eins habe ich gefunden und ein bisschen angepasst. Das hier ist das leckere Ergebnis!

Hinzugefügt:, 1.9.2019
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Rezept Zaubergugelhupf ohne Eier und Milch

Zutaten

Für den hellen Teig:
200 gMehl
220 mlheißes Wasser
150 gPuderzucker
1 TLBackpulver
1 PriseSalz
1 TLVanillearoma
60 mlÖl
Für den dunklen Teig:
180 gMehl
30 gKakaopulver
240 mlheißes Wasser
150 gPuderzucker
1 TLBackpulver
1 PriseSalz
1 TLVanillearoma
60 mlÖl

Zubereitung

  1. 2 Schüsseln bereitstellen. In der einen wird der helle Teig gemacht und in der anderen der dunkle. Die Teige werden jeweils so zubereitet, dass die benötigten Zutaten miteinander verrührt werden.
  2. Die Gugelhupfform mit Öl einfetten, mit Mehl bestäuben und abwechselnd den hellen und den dunklen Teig schichten.
  3. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 60 Minuten backen. Nach dem Backen kurz in der Form abkühlen lassen und erst dann stürzen. Die Oberseite mit Puderzucker bestäuben.