Zarter Pudding-Gugelhupf

Rezept Zarter Pudding-Gugelhupf

Hinzugefügt: TopJulia, 2.12.2021

Kategorie: Gugelhupf, Desserts, Mehlspeisen

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

So zart und perfekt wie dieser Kuchen sind nur wenige andere. Probiert ihn auf jeden Fall aus, wenn ihr einfache Desserts und vor allem Napfkuchen mögt. Ich habe das Rezept in einem alten Kochbuch entdeckt und es hat mein Interesse geweckt. Im Teig ist kein Mehl und umso mehr war ich angenehm überrascht, dass dieser Gugelhupf so luftig und zart ist. Es hat sich definitiv ausgezahlt, ihn zu probieren und das Rezept hat auch schon einen Platz in meinem Kochbuch bekommen.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Hinzugefügt: TopJulia, 2.12.2021

Kategorie: Gugelhupf, Desserts, Mehlspeisen

ZUTATEN

2 Pck.Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
5 St.Eier
1 TassePuderzucker
1/2 TasseÖl
5 ELKartoffelstärke
1/2 Pck.Backpulver
1 Pck.Vanillezucker
1 PriseZitronenschale
Butter oder anderes Fett zum Einfetten der Backform
Paniermehl zum Ausstreuen der Backform

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Eigelbe mit Zucker schaumig rühren. Zuerst Öl, nach und nach Stärke, Puddingpulver und mit Vanillezucker vermischte Zitronenschale hinzufügen.
  2. Gut vermischen. Eiweiß steif schlagen und mit einem Kochlöffel unterheben.
  3. Den Teig in eine gefettete und bemehlte Backform gießen. Bei 170 °C 40 - 50 Minuten backen.
  4. Nach dem Backen abkühlen lassen. Erst stürzen, wenn der Gugelhupf vollständig ausgekühlt ist. Nach eigener Fantasie verzieren.

Můj blog: Recepty Akeber

REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren