Zarte Linzer Plätzchen - ein richtiger Weihnachtstraum

Rezept Zarte Linzer Plätzchen - ein richtiger Weihnachtstraum
FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Dieser Teig ist wunderbar luftig und zart. Es ist mit Abstand das beste Rezept für Linzer Plätzchen, das ich bisher probiert habe. Für mich gehören Linzer Plätzchen und Zitronenschale einfach zusammen. Ich verziere die Plätzchen immer noch mit Schokolade. Das verleiht ihnen das gewisse Etwas.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:

ZUTATEN

500 gMehl
200 gPuderzucker
2 St.Eier
1 Pck.Backpulver
250 gButter
1/2 St.Zitrone
Marmelade zum Zusammenkleben
Schokolade zum Verzieren

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Eier mit Zucker schaumig rühren und nach und nach mit Backpulver gesiebtes Mehl hinzufügen. Zimmerwarme Butter dazugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Wer möchte, kann den Teig noch mit etwas Zitronenschale verfeinern. Sollte der Teig zu bröselig sein, kann man ein paar Tropfen Zitronensaft hinzufügen.
  2. Die Teigkugel in Frischhaltefolie einwickeln und mindestens 1 Stunde kaltstellen.
  3. Danach den Teig ausrollen, Kreise mit sternförmigem Loch ausstechen und in den Ofen schieben.
  4. Ungefähr 8 Minuten bei 190 °C backen.
  5. Mit Marmelade zusammenkleben und mit Schokolade verzieren.
REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren