Zarte Hähnchenbrust mit Kartoffelbeilage

Rezept Zarte Hähnchenbrust mit Kartoffelbeilage

Hinzugefügt: TopJulia, 10.9.2018

Kategorie: Hauptspeisen

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Leckeres zartes Hähnchenfleisch mit einer noch leckereren Beilage aus Kartoffeln, die vielleicht an Kartoffelpuffer erinnert. Probiert das Rezept aus und macht eine tolle Überraschung für eure Lieben. :)

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Hinzugefügt: TopJulia, 10.9.2018

Kategorie: Hauptspeisen

Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:

ZUTATEN

Für die Hähnchenbrust:

1 kgHähnchenbrust
150 mlsaure Sahne
2 St.Eier
4Knoblauchzehen
1 ELPaprikapulver, edelsüß
Salz und Pfeffer nach Geschmack
Mehl zum Wenden
Sonnenblumenöl für die Pfanne

Für die Beilage:

1 kgKartoffeln
1 St.große Zwiebel
50 gButter
100 gRäucherkäse
150 mlsaure Sahne
1 ELSemmelbrösel
Salz nach Bedarf

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Die Marinade in einem hohen Gefäß zubereiten. Dafür Eier mit saurer Sahne, Knoblauch, Salz, Paprikapulver und Pfeffer verrühren.
  2. Hähnchenbrust waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Die Stücke durch die Marinade ziehen und anschließend in Lebensmittelfolie einwickeln. Mit Lebensmittelfolie zudecken und für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen (am besten über Nacht).
  3. Wenn das Fleisch geruht hat, wird es in Mehl gewendet und im heißen Öl gebraten. Nach dem Braten abtropfen lassen oder auf ein Papiertuch legen. Die Schnitzel direkt auf dem Teller mit einer Hälfte des geriebenen Räucherkäses bestreuen.
  4. Die Beilage zubereiten. Kartoffeln schälen und grob reiben. Nach Geschmack salzen. Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden und mit den geriebenen Kartoffeln vermischen. Die Hälfte des Räucherkäses sowie die kalte Butter fein reiben und mit der Kartoffel-Zwiebel-Mischung vermengen.
  5. Die Mischung nun in eine mit Öl gefettete Backform geben, mit saurer Sahne überziehen und mit Semmelbröseln bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C goldbraun backen. Guten Appetit!
REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren