Zart, lecker und saftig: Sündhafter Gitterkuchen

Etwas Leckeres für alle Quark-Liebhaber: fantastischer sündhafter Gitterkuchen zum Verlieben! Ich mache ihn mit Baiser, dadurch wird der Kuchen noch leckerer, und bestreiche ihn auch mit selbstgemachter Konfitüre. Schon probiert?

Hinzugefügt:, 26.10.2019
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Rezept Zart, lecker und saftig: Sündhafter Gitterkuchen

Zutaten

Für den Teig:
500 gMehl
150 gPuderzucker
1 Pck.Backpulver
3 ELsaure Sahne
3 St.Eigelb
250 gMargarine
Für die Quarkcreme:
500 gQuark (ich habe 700 g verwendet)
1 St.Vanillezucker
2 St.Eigelb
1 GlasAprikosenkonfitüre
Zucker nach Geschmack
Für das Baiser:
5 St.Eiweiß
150 gPuderzucker
2 HandvollKokosraspeln oder gemahlene Nüsse

Zubereitung

  1. Für den Teig die Zutaten verkneten, teilen und ein Drittel beiseite legen. Daraus wird nämlich später das Gitter gemacht.
  2. Den größeren Teil ausrollen und auf ein gefettetes und bemehltes Backblech legen.
  3. Den Teig reichlich mit Konfitüre bestreichen, mit Kokosraspeln oder gemahlenen Nüssen bestreuen und die Quarkcreme verteilen.
  4. Das Eiweiß steif schlagen und auf der Quarkcreme verteilen. Den beiseite gelegten Teig ausrollen, mit einem Teigrädchen in Streifen schneiden und ein Gitter auf dem Eischnee formen.
  5. Ich habe den Kuchen bei 180 °C ca. 40 Minuten gebacken.