Wunderbarer saftiger Apfelstrudel

Rezept Wunderbarer saftiger Apfelstrudel

Hinzugefügt: , 3.12.2019

Kategorie: Kuchen, Kleingebäck

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Dieser Apfelkuchen schmeckt am besten, nachdem er mindestens 1 Tag geruht hat. Der Teig nimmt die Flüssigkeit auf, wird weicher und der Kuchen damit saftiger. Bis jetzt ist nie vorgekommen, dass der Teig beim Backen brechen würde. Probiert den Strudel auch mit anderen Früchten. Ich habe ihn schon mal mit Kirschen, Aprikosen und sogar Erdbeeren gemacht. Es ist ein super Teig für alle möglichen Fruchtfüllungen.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Hinzugefügt: , 3.12.2019

Kategorie: Kuchen, Kleingebäck

Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:

ZUTATEN

Für den Teig:

2 TassenMehl
2 St.Eier
50 gButter
50 mlWasser
2 ELZucker
1/2 TLSalz
1 Pck.Vanillezucker

Für die Füllung:

500 gÄpfel
2 ELSemmelbrösel
3 ELZucker
2 ELMehl

Außerdem:

Butter zum Bestreichen
Ei(er) zum Bestreichen
Puderzucker zum Bestäuben

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Die Zutaten zu einem Teig verkneten. Die Teigkugel mit einem sauberen Geschirrtuch zudecken und 40 Minuten ruhen lassen. Den Teig anschließend auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen.
  2. Den Teig mit weicher Butter bestreichen und Apfelstücke verteilen. Ich habe die Äpfel in Würfel geschnitten, in Mehl mit etwas Semmelbröseln gewälzt und anschließend auf dem Teig verteilt. Mit Zucker bestreuen und aufrollen.
  3. Den Strudel nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, die Oberseite mit einer Gabel anstechen, damit er beim Backen nicht bricht, und mit verquirltem Ei bepinseln.
  4. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C goldbraun braten.
  5. Vorm Servieren die Oberseite mit Puderzucker bestäuben.
REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren