Wunderbarer Kuchen mit Eigelbcreme und Kokos

Leckere „Rafaello-Schnitten“. Wer Kokos mag, dem wird es bestimmt schmecken. Der Kuchen sieht unwiderstehlich aus, nicht wahr? :-) Wer würde einem Stück widerstehen?! Ich habe ihn auf einem kleinen Blech gebacken; das nächste mal mache ich ihn aber direkt auf einem großen. Die Eigelbcreme ist wirklich köstlich und mit den Puddingcremes (die man nur mit Butter verrührt) gar nicht vergleichbar. Es lohnt sich auf jeden Fall, diese Creme zu probieren.

Hinzugefügt:admin, 15.5.2017
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Wunderbarer Kuchen mit Eigelbcreme und Kokos

Zutaten

Für den Teig:
6 St.Eiweiß
250 gZucker
50 gKokosraspeln
100 gMehl
1/2 Pck.Backpulver
200 mlMilch
Für die Eigelbcreme:
6 St.Eigelb
2 Pck.Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
4 ELMehl
15 ELZucker
1 lMilch
125 gButter
125 gMargarine
200 mlSchlagsahne
Zum Verzieren:
50 gKokosraspeln

Zubereitung

  1. Eiweiß steif schlagen und portionsweise 250 g Zucker und die mit Mehl und Backpulver vermischten Kokosraspeln unterheben. Den Teig aufs Backblech geben und im vorgeheizten Backofen backen. Den Backofen auf 200 °C vorheizen, aber sobald man den Teig hineingeschoben hat, wird die Temperatur auf 180 °C runtergestellt. Etwa 15 Minuten backen.
  2. Den Teig nach dem Backen mit heißer Milch beträufeln.
  3. Eigelbe, Puddingpulver mit Vanille-Geschmack, Mehl, Zucker und 200 ml Milch vermengen. 800 ml Milch bei milder Hitze zum Kochen bringen, Die Eigelbmasse dazugeben und das Ganze zu einem dicken Pudding aufkochen. Den Pudding auskühlen lassen.
  4. Butter mit Margarine schaumig rühren und nach und nach den Pudding und die steif geschlagene Sahne unterheben.
  5. Die Creme auf dem ausgekühlten Kuchen verstreichen und mit Kokosraspeln bestreuen. Guten Appetit!