Wölkchen-Kuchen – mein Lieblings-Nachtisch

Das ist einer meiner Lieblings-Kuchen, den ich relativ oft zu Hause backe. Wenn ich Appetit auf Süßes bekomme, muss ich wenigstens nicht lange suchen, was ich backen könnte. Wenn ihr auch ein Lieblingsdessert habt, teilt das Rezept doch mit uns. :) Wir probieren gerne auch das, was euch am besten schmeckt. Ich teile heute mit euch dieses einfache Rezept, das euch sicher auch beim ersten Mal gelingen wird. :)

Hinzugefügt:, 15.3.2018
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Rezept Wölkchen-Kuchen – mein Lieblings-Nachtisch

Zutaten

Für den Teig:
250 mlWasser
150 gPuderzucker
150 ELSchmalz
150 gMehl
7Eier
Für die Creme:
1 000 mlMilch
4 Pck.Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
ein wenig Mehl
250 gButter
Vanillezucker
Rum
Zum Bestäuben:
Puderzucker

Zubereitung

  1. Schmalz und Wasser erwärmen. Wenn der Schmalz geschmolzen ist, Mehl unterrühren und das ganze bei Hitze ca. 2 Minuten rühren.
  2. Dann vom Herd nehmen und unter ständigem Rühren die Eier einzeln einarbeiten.
  3. Zwei Backbleche einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Teig darauf verstreichen und im vorgeheizten Backofen backen.
  4. Für die Creme 250 g Butter mit Puderzucker verrühren. Den kalten Pudding (Milch + Puddingpulver + Mehl, aufgekocht) unterrühren. Zum Schluss Vanillezucker und etwas Rum unterrühren.
  5. Die Creme auf der einen ausgekühlten Teigplatte verstreichen und mit der anderen zudecken. Mit Puderzucker bestäuben. Fertig. :)

Quelle: Vaření a pečení s radostí