Walnuss-Bienenkörbchen mit Datteln

Rezept Walnuss-Bienenkörbchen mit Datteln
FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Solltet ihr Förmchen für Bienenkörbchen zu Hause haben oder darüber nachdenken, sie zu kaufen, habe ich ein tolles Rezept für euch, das sogar noch gesünder als die meisten anderen ist. Sie bestehen nicht aus Butter und Zucker, schmecken aber einfach köstlich. Wenn ihr für ein Fest, eine Feier oder einfach so etwas Süßes zubereiten möchtet, gebt ihnen eine Chance.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN
Arbeitszeit:

ZUTATEN

Für die Grund-Masse:

40 gzerkleinerte Haferflocken
40 ggemahlene Walnüsse
10 gHonig
20 gErdnussbutter
50 ggetrocknete Datteln

Für die Füllung:

50 gFrischkäse
10 gErdnussbutter
25 gweiße Schokolade
14 St.Eierplätzchen (je nach Anzahl der Bienenkörbchen)

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Die Datteln mit kochendem Wasser übergießen und mindestens 30 Minuten stehen lassen. Anschließend Datteln mit 1 – 2 EL des Wassers pürieren.
  2. Die Dattelmasse mit den restlichen Zutaten vermischen und zu einer kompakten Masse verarbeiten.
  3. Schokolade schmelzen und mit Frischkäse und Erdnussbutter vermischen. Die Schokolade sollte nicht heiß sein, damit keine Klümpchen entstehen.
  4. Zuerst die Dattelmasse in die Förmchen drücken. Innen ein kleines Loch machen und mit der Creme füllen. Abschließend mit einem Eierplätzchen zudecken und stürzen. So lange Bienenkörbchen füllen, bis ihr keine Dattelmasse mehr habt. Mir ist etwas Creme übrig geblieben, das hängt davon ab, wie viel ihr verwendet.
  5. Ich habe aus dieser Menge 14 Walnuss-Bienenkörbchen gemacht.
REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren