Traditioneller russischer HONIGKUCHEN

Das hier ist ein Rezept für einen unglaublich leckeren und in der Zubereitung sehr einfachen Honigkuchen mit einer Füllung aus Schmand und Zucker.

Hinzugefügt:, 8.12.2017
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Rezept Traditioneller russischer HONIGKUCHEN

Zutaten

Für den Teig:
3Eier
190 gButter
3 ELHonig
1 TasseZucker
2 TLNatron
Mehl nach Bedarf
Für die Füllung:
2 TassenZucker
3 BecherSchmand

Zubereitung

  1. Für den Teig Eier und Zucker im Wasserbad mit einem Schneebesen schaumig schlagen.
  2. Butter und Honig in einem kleinen Topf schmelzen. Die Butter-Honig-Masse in einem dünnen Strahl in die Eiermasse gießen und Natron dazugeben. Vom Wasserbad nehmen und Mehl unterrühren. So viel Mehl hinzufügen, dass ein weicher Teig entsteht, der sich gut ausrollen lässt. Den Teig in 4 Portionen teilen.
  3. Ein Backblech sowie Backpapier bereitstellen. Den Teig auf dem Backpapier ausrollen und beides zusammen auf die Rückseite des Backblechs legen. Bei 180 °C goldbraun backen. Es geht ziemlich schnell, deshalb bitte aufpassen, dass der Teig nicht zu dunkel wird. Von der gebackenen Teigplatte den Rand mit einem scharfen Messer abschneiden und zerbröseln – damit wird der Kuchen zum Schluss dekoriert.
  4. Wenn der Kuchen noch höher sein soll, die Mengenangaben entsprechend vervielfachen.
  5. Schmand und Zucker zu einer homogenen Masse verrühren. Mit der Creme werden die gebackenen Teigplatten bestrichen.
  6. Den Honigkuchen in den Kühlschrank stellen, am besten über Nacht. Dadurch wird er weicher und noch leckerer.

* In Russland wird für diesen Kuchen Schmand mit 30 % Fettanteil verwendet. Mit der normalen sauren Sahne mit ca. 12-15 % Fettanteil klappt es aber auch.