Tomaten-Käse-Schinken-Lasagne

Rezept Tomaten-Käse-Schinken-Lasagne

Hinzugefügt: , 30.3.2018

Kategorie: Nudeln, Hauptspeisen

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Keine Ideen fürs Mittagessen mehr? Lasst es euch mit diesen fantastischen Lasagnen inspirieren, die mit Tomaten, Schinken und geriebenem Käse zubereitet werden. Die klassische Bechamelsauce hält alles zusammen. Manchen schmeckt nur Lasagne mit Rinder-Hackfleisch und Tomatensoße, aber diese Variante ist auch super. Probiert sie aus und bildet euch selber eine Meinung dazu.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Hinzugefügt: , 30.3.2018

Kategorie: Nudeln, Hauptspeisen

ZUTATEN

Für die Basis:

250 gLasagne
1Tomate
500 gKochschinken
300 gbeliebiger Schnittkäse
100 gGouda
2Knoblauchzehen
200 gZwiebeln
2-3 ELÖl
Salz und Pfeffer nach Geschmack
Kräuter nach Geschmack

Für die Bechamelsauce :

100 gButter
5 ELMehl
1 lMilch
Salz und Pfeffer nach Geschmack

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Öl in der Pfanne erhitzen, Zwiebeln goldbraun braten, Schinken klein schneiden und mit braten. Gepressten Knoblauch hinzufügen, umrühren und zum Schluss die Hälfte der klein geschnittenen Tomaten dazugeben. Bei milder Hitze so lange dünsten, bis eine Soße entsteht. Salzen, pfeffern und Kräuter dazugeben.
  2. Für die Bechamelsauce Butter schmelzen, mit Mehl bestäuben und rühren. Milch hinzugießen und das Ganze zu einer dicken Bechamelsauce kochen, die auf den Lasagnen verteilt wird.
  3. Die Auflaufform mit Lasagnen auslegen, die Tomatensoße darauf verteilen, mit Tomatenscheiben belegen, mit der Bechamelsauce überziehen, mit geriebenem Käse bestreuen, wieder Lasagne darauf legen und diesen Schritt so lange wiederholen, bis alle Zutaten verbraucht sind. Die letzte Schicht ist die Bechamelsauce.
  4. In den vorgeheizten Backofen schieben und bei 180 °C ca. 40 Minuten backen. Danach Tomaten darauf legen und mit geriebenem Gouda bestreuen. Zurück in den Backofen schieben und fertig backen.

Quelle: Vk

REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren