Toller Blechkuchen mit Quark

Das Rezept für diesen Kuchen habe ich irgendwo im Internet gefunden und er hatte Erfolg unter den Lesern. Ich habe ihn also auch ausprobiert und muss sagen, dass er wirklich toll ist. Der Teig ist sehr fein und die Quarkcreme – der Himmel im Mund. Ich habe ihn definitiv nicht zum letzten Mal gebacken. Ich denke sogar, dass ich ihn sehr bald wieder backen werde, denn der eine ist super schnell verputzt worden.

Hinzugefügt:, 18.5.2018
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Rezept Toller Blechkuchen mit Quark

Zutaten

Für den Teig
2 St.Eier
1 TasseZucker
1/2 TasseÖl
2 TasseMehl
1 Pck.Backpulver
1 Pck.Vanillezucker
1 TasseMilch
1 ELKakaopulver
Für die Creme
1/2 lMilch
2 Pck.Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
5 ELZucker
250 gButter
500 gMagerquark
Für die Glasur:
400 mlsaure Sahne
1 TafelSchokolade

Zubereitung

  1. Eier, Zucker, Öl, Mehl, Backpulver, Vanillezucker und Milch einfach miteinander verrühren, halbieren und unter die eine Hälfte Kakaopulver rühren.
  2. Den hellen Teig auf ein gefettetes und bemehltes Backblech quasi in Haufen geben und dann dazwischen die Hügel den dunklen Teig geben. Bei 180 °C goldbraun backen.
  3. Für die Creme Milch, Puddingpulver und Zucker zu einem Pudding aufkochen, vom Herd nehmen und zu dem noch warmen Pudding Butter und Quark geben. Gut umrühren.
  4. Die Creme auf dem abgekühlten Kuchen verstreichen.
  5. Schokolade schmelzen und mit der sauren Sahne verrühren.
  6. Die Schokoglasur auf der Creme-Schicht verstreichen. Den Kuchen kalt stellen.