Tassen-Gugelhupf

Ein Tassenrezept für einen leckeren Marmorgugelhupf. Es gibt nichts einfacheres, als einen simplen Gugelhupf für einen entspannten Sonntagnachmittag zu backen. Gugelhupfe waren für Kaffee und Kuchen nachmittags schon immer eine gute Wahl. Ein Stück Gugelhupf eignet sich immer perfekt zu einer Tasse Kaffee oder Tee, oder auch zu einer Tasse Kakao zum Frühstück für die Kinder.

Hinzugefügt:, 3.3.2019
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Rezept Tassen-Gugelhupf

Zutaten

Für den Teig (1 Tasse von 250 ml):
1,5 TassenMehl
1 TasseZucker
1 TasseMilch
2 St.Eier
1/4 TasseÖl
2 ELKakaopulver
1 Pck.Backpulver

Zubereitung

  1. Eigelbe und Zucker schaumig rühren, und dann alle anderen Zutaten bis auf den Kakao und das Eiweiß dazugeben. Mit einem Schneebesen rühren und zum Schluss das steif geschlagene Eiweiß unterheben.
  2. Den Teig halbieren und die eine Hälfte mit Kakao einfärben.
  3. Zuerst den hellen und anschließend den dunklen Teig in eine gefettete und mit Mehl bestäubte Gugelhupfform geben.
  4. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 40 Minuten backen. Der Gugelhupf ist saftig und bleibt mehrere Tage gut. Naja, er ist so lecker, dass es ihn so lange gar nicht geben wird!