Streukuchen mit Quark

Ein sehr einfacher Kuchen, der ohne Zubereitung eines Teigs gemacht wird. Dennoch ist er sehr lecker. Ich habe ihn auf einem kleinen Backblech gebacken.

Hinzugefügt:, 3.8.2018
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Rezept Streukuchen mit Quark

Zutaten

Für den Teig:
3 TassenMehl
1 TasseZucker
1 Pck.Backpulver
Rosinen (können weggelassen werden)
125 gButter oder Margarine
Für die Füllung:
500 gSpeisequark
1 St.Ei
250 mlMilch
1 Pck.Vanillezucker
Außerdem:
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Ein sehr einfacher Kuchen, der ohne Zubereitung eines Teigs gemacht wird. Dennoch ist er sehr lecker. Ich habe ein kleines Backblech genommen und habe es mit Backpapier ausgelegt.
  2. Die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander vermischen. Eine Hälfte davon aufs Backblech streuen.
  3. Für die Füllung Quark mit den übrigen Zutaten verrühren. Sie wird relativ dünnflüssig. Die Füllung auf der ersten Schicht verteilen und eventuell mit Rosinen bestreuen.
  4. Den Rest der Mehlmischung darüber streuen. Darauf die in Scheiben geschnittene kalte Butter oder Margarine legen. Oder die Butter schmelzen und darauf gießen. Den Kuchen bei 180 °C ca. 30-35 Minuten backen; nicht aus dem Auge lassen. Nach dem Backen mit Puderzucker bestäuben.

Quelle: inspiriert von Kamilla