Spritzkuchen mit Vanillecreme und Zuckerguss

Ich hatte Appetit darauf, also habe ich diese Mini-Spritzkuchen mit Vanillecreme gemacht. Ich hatte früher auch andere Rezepte ausprobiert, aber jedesmal bis ich zu diesem Rezept, meinem Lieblingsrezept, zurückgekehrt. In diesem Rezept wird der Teig mit Wasser zubereitet. Ich habe irgendwo gelesen, dass man die Rillen nicht wirklich sehen kann, wenn man den Brandteig mit Wasser zubereitet. Das muss ich widerlegen. Bei meinen Spritzkuchen sind sie zu sehen und das sogar auch nach dem ich sie mit dem Guss überzogen habe.

Hinzugefügt:, 11.4.2018
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Spritzkuchen mit Vanillecreme und Zuckerguss

Zutaten

Für den Teig:
250 mlWasser
90 gButter
1 PriseSalz
140 gMehl
4Eier
Für die Creme:
600 mlMilch
3 Pck.Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
7 ELZucker
3/4 Pck.Butter
3 Pck.Vanillezucker
4 ELRum

Zubereitung

  1. 250 ml Wasser, 90 g Butter und 1 Prise Salz zum Kochen bringen. 140 g Mehl hinzufügen und so 5 Minuten rühren.
  2. Auskühlen lassen und dann 4 Eier einzeln einarbeiten. Kreise auf das Backblech spritzen (2 Schichten aufeinander). Ich habe kleine Kreise gemacht und das Rezept ergab bei mir ca. 50-60 Stück.
  3. Bei Heißluft bei 200 °C 15 Minuten backen und dann bei 170 °C etwa 10-15 Minuten fertig backen. Wichtig ist vor allem, die Backofentür während des Backens nicht aufzumachen, sonst gehen sie nicht auf.
  4. Einen Pudding zubereiten. Butter unter den noch warmen Pudding rühren. Dann unter gelegentlichem Rühren auskühlen lassen und danach kurz durchrühren.
  5. Der Guss war ein Fertigprodukt.

Mein Blog: Pečení všeho druhu ORIGINAL