Spritzkuchen mit Schlagsahne

Leckere Spritzkuchen aus Brandteig, die mit Schlagsahne und einer köstlichen Vanillecreme gefüllt werden.

Hinzugefügt:, 27.11.2017
Kategorie: Weihnachtsplätzchen
Spritzkuchen mit Schlagsahne

Zutaten

Für den Teig:
6Eier
320 mlWasser
100 mlÖl
220 gMehl
1 PriseSalz
Für die Creme:
800 mlMilch
240 gZucker
1 Pck.Vanillezucker
100 gPuddingpulver mit Vanille-Geschmack
250 gButter
Rum zum Abschmecken
500 mlSchlagsahne
2 Pck.Vanillezucker
Schokoladen- oder Zuckerglasur zum Überziegen

Zubereitung

  1. Für den Brandteig Wasser, Öl und Salz zum Kochen bringen. Wenn es kocht, gesiebtes Mehl beimengen und das Ganze zu einem dicken Brei kochen. Die Masse muss sich vom Topfrand lösen. Dann wird sie vom Herd genommen. In die noch warme Masse Eier einarbeiten, eins nach dem anderen. Den Teig nun in eine Spritztüte mit einer dekorativen Tülle geben und auf ein geöltes Backblech Kreise spitzen. Bei 240 °C ca. 20-25 Minuten backen.
    Nach dem Backen auskühlen lassen, längs halbieren und mit der Creme füllen.
  2. Für die Vanillepuddingcreme Milch, Zucker Vanillezucker und Puddingpulver zu einem Pudding aufkochen und erkalten lassen. Dann mit Butter verrühren und mit Rum abschmecken.
  3. Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und auf die Vanillecreme spritzen.
  4. Die gefüllten Spritzkuchen mit Schokoladen- oder Zuckerglasur überziehen.