Spritzkuchen mit leichter Buttercreme

Spritzkuchen mit leichter Buttercreme.

Hinzugefügt:, 2.3.2017
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Spritzkuchen mit leichter Buttercreme

Zutaten

Für den Brandteig:
115 gMehl
50 gÖl
150 gWasser
2 gSalz
3 St.Eier
Für die leichte Buttercreme:
440 gMilch
40 gPuddingpulver mit Vanille-Geschmack
130 gZucker
30 gEigelbe
115 gButter
15 gRum oder Rumaroma
10 gVanillezucker

Zubereitung

  1. Für den Brandteig Wasser, Öl und Salz zum Kochen bringen. Mehl dazugeben und solange rösten, bis sich ein Teigkloß bildet und dieser sich vom Topfrand löst. Auf einen Teller geben und auskühlen lassen. Dann die Eier einarbeiten und den Teig in eine Spritztüte füllen. Ringe auf ein mit Wasser bespritztes Blech spritzen. Im Backofen bei 240 °C backen – den Ofen in den ersten 10 Minuten auf gar kein Fall aufmachen, sonst werden die Spritzkuchen nicht die richtige Form haben – sie werden nicht aufgehen. Nach dem Backen längs halbieren, mit Creme bestreichen, mit der Oberseite abdecken.
  2. Für die leichte Buttercreme Milch (340 ml) und Zucker in einem Topf aufkochen. Die restliche Milch mit dem Puddingpulver und den Eigelben verrühren, in die kochende Milch einrühren und mindestens 5 Minuten kochen. Dann auf ein Blech geben, mit Vanillezucker bestreuen und auskühlen lassen. Dann mit Butter aufschlagen und Rum (Rumaroma) untermischen.