Spritzgebäck

Rezept Spritzgebäck

Hinzugefügt: , 12.12.2016

Kategorie: Weihnachtsplätzchen, Weihnachten

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Perfekt zum Weihnachtsfest. Wer es nicht liebt, hat keinen Geschmack :)

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Hinzugefügt: , 12.12.2016

Kategorie: Weihnachtsplätzchen, Weihnachten

ZUTATEN

230 gMehl
200 gButter
70 gfeine Speisestärke (Maisstärke) oder Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
1 Pck.Vanillezucker
110 gPuderzucker
2 St.Eigelb
1/2 TLZimt
1/2 St.Zitrone
200 gvFruchtgelee oder Konfitüre
Schokolade oder Kuvertüre für die Schokoladenglasur

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Das Mehl mit der Maisstärke oder dem Puddingpulver vermischen. In einer anderen Schüssel die Butter, die Eigelbe, den Vanille- und Puderzucker cremig schlagen, dann den Saft und die fein geriebene Schale von einer ½ Zitrone unterrühren. Zum Schluss auch den Zimt und die Mehl-Maisstärke-Mischung unterheben. Den Teig ca. 15-20 Minuten ruhen lassen.
  2. Den Backofen auf 170°C vorheizen und ein Blech mit Backpapier auslegen.
  3. Mit einer Gebäckpresse (Fleischwolf mit Gebäckvorsatz) und einem dazu geeigneten Spritzgebäck-Vorsatz (halber Stern) Plätzchen spritzen, auf ein Blech legen, ca. 12 Minuten backen und abkühlen lassen.
  4. Sind die Plätzchen ausgekühlt, werden sie mit Fruchtgelee zusammengeklebt. Ca. 1 Stunde ruhen lassen. Anschließend kurz in die Schokoladenglasur tauchen (beide Ecken), auf ein Gitter legen und fest werden lassen. Guten Appetit!
REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren