Souvlaki – Griechische Spieße

Rezept Souvlaki – Griechische Spieße
FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Den Sommer lieben alle bei uns, denn es ist die Zeit des Urlaubs und der alljährlichen Reise nach Griechenland. Die warme Temperatur, das Wasser, das Meer und vor allem das gute Essen machen Griechenland so richtig schön. Im restlichen Jahr denken wir öfters daran, was wir da so alles gegessen haben und das ein oder andere bereite ich dann auch zu Hause zu. Zum Beispiel Tsatsiki. Für manch einen mag es sehr einfach erscheinen, aber genau das lieben wir daran. Eine leicht verdauliche Spezialität, die ihr lieben werdet.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

ZUTATEN

600 gLungenbraten, gewürfelt.
100 mlOlivenöl
100 mlRotwein
2 TLOregano (getrocknet)
Saft und Schale von zwei Zitronen
2 St.Knoblauchzehen, gepresst
Pfeffer nach Geschmack
Salz nach Geschmack
Zitronenstücke zum Servieren

Tsatsiki:

2 St.Gurken
300 - 400 gGriechischer Joghurt
4 St.Knoblauchzehen, gepresst
2 ELDill
1 TLfein gehackte Minze nach Geschmack
1 – 2 ELZitronensaft
2 – 3 ELOlivenöl
Salz und Pfeffer nach Geschmack

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Fleisch in eine große Schüssel geben und mit Öl, Wein, Oregano, Zitronensaft und -schale, Knoblauch und Pfeffer vermischen. Nicht Salzen!
  2. Das Fleisch sollte genügend mit Marinade versehen werden, es sollte am besten sogar bedeckt sein. Mindestens 2 Stunden im Kühlen marinieren, am besten sogar über Nacht.
  3. Anschließend könnt ihr schon die Spieße in die Hand nehmen und das Fleisch aufspießen (Holzspieße sollten vorher in Wasser getaucht werden).
  4. Den Grill aufheizen, das Fleisch von allen Seiten salzen und ca. 10 - 12 Minuten grillen. Wenden nicht vergessen.
  5. Am besten mit Tsatsiki und Zitronenstücken oder -scheiben und nach Geschmack auch mit einem Knoblauchbrot servieren.

Mein Blog: Vaření s Tomem

REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren