Selbstgemachter Ajvar Brotaufstrich

Ist euch der Ajvar ausgegangen und ihr habt keine Lust, einkaufen zu gehen? Ihr könnt ihn auch selber machen! Er schmeckt sogar ein Stückchen besser als das Fertigprodukt.

Hinzugefügt:, 26.12.2017
Kategorie: Aufstriche
Rezept Selbstgemachter Ajvar Brotaufstrich

Zutaten

5 kgrote Paprikaschoten
2 kgAuberginen
2 KnollenKnoblauch
800 mlÖl
2 TLSalz
2 TLPfeffer
3 TLSenf

Zubereitung

  1. Auberginen in dünne Scheiben schneiden und im Backofen bei 220 °C so lange backen, bis sie eine goldbraune Färbung bekommen.
  2. Paprikaschoten entkernen und ebenso bei 220 °C backen – ca. 45 Minuten, bis sie schwarz werden. (Sie werden zugedeckt in einer Auflaufform ohne Fett gebacken.) Die schwarze Haut dann abziehen.
  3. Die gebackenen Auberginen und Paprikaschoten sowie Knoblauch in Stücke schneiden, in eine Schüssel geben und miteinander vermengen.
  4. In einem Topf 500 ml Öl erhitzen und das Gemüse hinein geben. Salz, Pfeffer und Senf dazugeben. Das Gemüse kurz anbraten und dann genau 60 Minuten schmoren lassen. In einem Topf mit einem dickem Boden kochen, dann sollte es auch nicht anbrennen. Nach den ersten 15 Minuten 100 ml Öl in den Topf geben, nach weiteren 30 Minuten weitere 100 ml Öl und nach weiteren 15 Minuten die restlichen 100 ml, bis eben die Gesamtmenge von 800 ml aufgebraucht ist. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen.
  5. In Gläser füllen, diese verschließen und auf einem Blech bei 100 °C backen. So lange backen, bis sich eine Haut bildet. Das Öl sollte sich oben absetzten. Anmerkung: Falls ihr den Ajvar sofort verzehren wollt, müsst ihr ihn nicht backen. Lasst es euch schmecken!