Selbstgemachte zarte Hörnchen mit Kümmel

Das Rezept ergibt 30 Hörnchen, aber es hängt natürlich von deren Größe ab. Sie sind zart, luftig und weich. Ihr werdet es sicher nicht bereuen, sie gebacken zu haben. Der Duft des selbstgebackenen Gebäcks ist unglaublich. Immer wenn ich etwas backe, riecht man es bis zur anderen Straßenecke. Zum Frühstück sind frisch gebackene, warme Hörnchen top :)

Hinzugefügt:, 15.9.2017
Kategorie: Gebäck
Selbstgemachte zarte Hörnchen mit Kümmel

Zutaten

1 kgMehl
600 mlMilch
200 mlÖl
2 WürfelHefe
1 PriseSalz
1 PriseZucker
1Eigelb zum Bestreichen
Kümmel zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Zucker in 100 ml Milch schmelzen, Hefe hineinbröseln und aufgehen lassen.
  2. Mehl, Öl und eine Prise Salz vermengen. Die vorbereitete Hefe und den Rest der Milch hinzufügen. Das Ganze zu einem glatten Teig verkneten und an einem warmen Ort aufgehen lassen.
  3. Den Teig in 30 Portionen teilen und jeweils zu einer Kugel formen, mit einem Küchentuch bedecken und noch 30 Minuten gehen lassen. Dann jeweils dünn ausrollen und zu einem Hörnchen zusammenrollen.
  4. Die Hörnchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit verquirltem Eigelb bepinseln und mit Kümmel bestreuen.
  5. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C goldbraun backen.