Selbstgemachte Lebkuchen

Leckere selbstgemachte Lebkuchen für den Weihnachtstisch. Ohne Lebkuchen kann ich mir kein Weihnachtsfest vorstellen. Auch wenn man viele andere Weihnachtsplätzchen da hat, ohne Lebkuchen wäre es nicht das Gleiche. Außerdem macht es mir viel Spaß, die Plätzchen zu verzieren. Geht es euch auch so? :)

Hinzugefügt:, 10.12.2018
Kategorie: Weihnachtsplätzchen, Weihnachten
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Rezept Selbstgemachte Lebkuchen

Zutaten

Für den Teig:
600 gMehl
150 gPuderzucker
2 St.Eier
5 ELHonig
1 ELgemahlener Zimt
2 ELKakaopulver
1 TLNatron
1/2 Pck.Backpulver
Außerdem:
Ei(er) zum Bestreichen
ein Apfel
Walnüsse

Zubereitung

  1. Die Zutaten zu einem Teig verkneten und diesen über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen. Danach auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen und mit verschiedenen Ausstechformen verschiedene Formen ausstechen.Tipp: Eierterrine – Schritt für Schritt
  2. Auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech legen, mit verquirltem Ei bestreichen und bei 200 °C ca. 7–10 Minuten backen. Wenn man es möchte, kann man vorm Backen in einige jeweils ein Stück Walnuss drücken.
  3. Die gebackenen Lebkuchen beliebig verzieren und in einer Box mit Apfelstücken aufbewahren. Guten Appetit!Tipp: Die 13 besten Rezepte für schnelle Ofengerichte