Schweinenacken mit Kartoffeln und Sahne überbacken

Rezept Schweinenacken mit Kartoffeln und Sahne überbacken

Hinzugefügt: , 4.5.2017

Kategorie: Hauptspeisen

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Ein fantastisches Mittagessen. Das Fleisch ist bei uns ganz klassisch Schweinenacken, man kann aber auch Schweinekoteletts oder -rippchen verwenden, bzw. die Hähnchenfleisch-Fans können die Hähnchenkeulen oder die -brust nehmen. Dazu kommen knusprige Kartoffeln, mit Paprika- und Currypulver gewürzt. Das alles wird in einer Auflaufform mit Sahne überbacken. Die Kartoffeln haben dann eine leckere Kruste.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Hinzugefügt: , 4.5.2017

Kategorie: Hauptspeisen

ZUTATEN

Basis:

41 cm große Scheiben Schweinenacken ohne Knochen
4Knoblauchzehen
nach Geschmack Steak-Gewürz (grob gerieben) oder Pfeffer und Salz
4 ELÖl
3Zwiebeln
3 ELÖl
2 TLZucker

Kartoffeln:

8 St.mittelgroße Kartoffeln
1 TLPaprikapulver, edelsüß
1 TLCurrypulver
nach Geschmack Salz
250 mlSahne (33% Fett)

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Das Fleisch nicht klopfen, sondern würzen, salzen, mit gepresstem Knoblauch und Öl bestreichen und in das Fleisch gut einmassieren. In einer verschließbaren Box über Nacht im Kühlschrank marinieren lassen.
  2. Die Kartoffeln schälen, in 5 mm große Scheiben schneiden und mit einem Papiertuch trocken tupfen. Die Kartoffelscheiben dann in eine Schüssel geben und mit Salz und Gewürzen vermengen.
  3. In einer Pfanne Öl erhitzen und das Fleisch darin scharf anbraten. In den Bratensaft dann die in Halbringe geschnittenen Zwiebeln und den Zucker geben und karamellisieren lassen. In eine Auflaufform zuerst die karamellisierten Zwiebeln, dann das Fleisch und auf die Fleischscheiben jeweils Scheiben aus zwei Kartoffeln geben.
  4. Das Ganze mit Sahne übergießen, zudecken, in den Backofen schieben und bei 200 °C ca. 40 Minuten backen. Anschließend den Deckel abnehmen und ca. 20 Minuten fertig backen.

Mein Blog: Vaření mit Tomem

REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren