Schweinelachs unter Zwiebel-Wurst-Käse-Haube

Rezept Schweinelachs unter Zwiebel-Wurst-Käse-Haube

Hinzugefügt: , 17.6.2017

Kategorie: Hauptspeisen

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Das hier habe ich am 1. Mai als Festessen zubereitet. Ich habe es ganz vergessen, das Rezept online zu stellen, aber ich hatte es alles dokumentiert, gebe das Rezept also jetzt ein. Ein super Essen, das ich mit Kartoffeln und Reis (weil es eben ein Festessen war – beim Festessen muss es mindestens zwei Beilagen zur Auswahl geben), aber könnt natürlich eine beliebige Beilage wählen. Schweinefleischscheiben mit Senf, Wurst, Käse und Sahne. Eine Delikatesse. Guten Appetit!

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Hinzugefügt: , 17.6.2017

Kategorie: Hauptspeisen

ZUTATEN

1,2 kgSchweinelachs
200 gRäucherkäse, gerieben oder in Scheiben
2Würste, geräuchert
4Zwiebeln, kleingeschnitten
4Knoblauchzehen
1 Pck.Sahne zum Kochen
Kümmel, Thymian
Salz, Pfeffer
Senf
Paprikapulver

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Den Käse grob reiben, ich habe einfach Scheiben darauf gelegt; die Fleischscheiben klopfen, die Wurst schräg in Scheiben schneiden, die Zwiebeln in Ringe schneiden, den Knoblauch in Scheiben.
  2. Die Auflaufform mit Öl (etwa 150 ml) bestreichen. Die Fleischscheiben darauf legen, salzen, pfeffern, mit Kümmel und Thymian würzen, mit Senf bestreichen, mit Wurst belegen und mit 1/2 des geriebenem Käse entweder bestreuen oder die Käsescheiben darauf legen.
  3. Dann die Zwiebelringe und Knoblauchscheiben darauf legen, mit dem restlichen Käse bestreuen oder mit Käsescheiben belegen.
  4. Alles mit Sahne übergießen und leicht mit Paprikapulver bestäuben. Mit Alufolie zudecken und bei 200 °C etwa 30 Minuten backen.
  5. Die Alufolie wegnehmen und bei 180 °C noch weitere 30 Minuten backen.
  6. Mit Reis oder Bratkartoffeln servieren. Falls zu wenig Flüssigkeit in der Auflaufform ist, einfach mit Brühe angießen. Guten Appetit :)
REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren