Schwarz-weiße Weihnachtsplätzchen mit Schokocreme

Zarte Kekse für den Weihnachtstisch. Schwarz-weiß ist eine effektvolle Kombination und verleiht dem Gebäck eine schöne Optik. Ihr kennt bestimmt klassisches Schwarz-Weiß-Gebäck oder auch -Kuchen, probiert auch diese Weihnachtsplätzchen. :)

Hinzugefügt:, 16.12.2018
Kategorie: Weihnachtsplätzchen, Weihnachten
Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:
Schwarz-weiße Weihnachtsplätzchen mit Schokocreme

Zutaten

Für den Teig:
200 gButter
350 gMehl
1 St.Eiweiß
1 ELsaure Sahne
120 gPuderzucker
3 ELHeiße-Schokolade- oder Kakaopulver
Für die Füllung:
100 gButter
50 gPuderzucker
200 gSchokolade
1 ELRum

Zubereitung

  1. Alle Zutaten bis auf das Heiße-Schokolade-Pulver zu einem Teig verkneten und halbieren. Eine Hälfte mit dem Heiße-Schokolade-Pulver (ganz normales Pulver für die Zubereitung der heißen Schokolade) einfärben und nochmal durchkneten.
  2. Den Teig ca. 3–5 mm dick ausrollen und mit Ausstechformen verschiedene Formen ausstechen (dabei dran denken, die gleiche Anzahl der gleichen Formen in beiden Farben zu haben).
  3. Die Formen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 200 °C ca. 5–9 Minuten backen. In den hellen Plätzchen kann man ein kleines Loch (z.B. mit einem Strohhalm oder der kleinsten Ausstechform) ausstechen, damit es am Ende schöner aussieht.
  4. Butter mit Rum und Puderzucker schaumig rühren. Geschmolzene Schokolade in einem dünnen Strahl dazugeben und zu einer luftigen Creme rühren. Die dunklen Plätzchen damit bestreichen und jeweils mit einem hellen zudecken.