Schwarz-Weiße Schmalz-Kipferl

Rezept Schwarz-Weiße Schmalz-Kipferl

Hinzugefügt: TopJulia, 3.11.2020

Kategorie: Weihnachtsplätzchen, Weihnachten, Festliche Rezepte

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Diese Kipferl sind sehr einfach in der Zubereitung und sehr interessant im Geschmack. Es ist ein uraltes Rezept für Schmalz-Gebäck. Ich habe mein Rezept dieses Jahr noch etwas perfektioniert, seit letztem Jahr backe ich sie zweifarbig. Sie schmecken nussig, haben gleichzeitig eine Kakaonote und sind insgesamt einfach köstlich. Sie halten zwar nicht lange, da sie meistens sehr schnell gegessen sind, aber das macht nichts. Ich genieße sie auch schon warm beim Backen. Ich kann ihnen einfach nicht widerstehen.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Hinzugefügt: TopJulia, 3.11.2020

Kategorie: Weihnachtsplätzchen, Weihnachten, Festliche Rezepte

Arbeitszeit:
Koch-Backzeit:

ZUTATEN

400 gMehl
100 ggemahlene Nüsse
250 gPuderzucker
1 Pck.Vanillezucker
250 gSchmalz
2 ELKakaopulver

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Mehl in eine Schüssel sieben und gemahlene Nüsse, Puder- und Vanillezucker und Schmalz dazugeben. Alles zu einer Teigkugel verarbeiten und diese anschließend halbieren. Das Kakaopulver zu einer Teighälfte hinzufügen und nochmal gut kneten.
  2. Die Teige in gleichgroße Stücke schneiden und alle Stücke zu Kugeln formen.
  3. Wenn es sich schlecht mit dem Teig arbeiten lässt, weil er zu sehr klebt, habt ihr zu weiches Schmalz verwendet. Gebt den Teig einfach für eine Weile in den Kühlschrank und macht die Kugeln erst danach.
  4. Die Förmchen nicht fetten. Die Kugeln so in die Förmchen drücken, dass die eine Hälfte hell und die andere dunkel ist. Glattstreichen und aufs Backblech legen. Bei 180 °C ca. 10 Minuten backen.
  5. Wenn sie fertig gebacken sind, aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und noch warm aus den Förmchen nehmen. Am besten mit dem Förmchen leicht auf den Tisch klopfen und das Kipferl fällt raus.

Quelle: mamincinyrecepty

REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren