Schokoladenschnitten

Schokoladenkuchen mit Schokoladenglasur. Die Zubereitung ist simpel und der Geschmack phänomenal. Ich habe die Oberseite noch mit weißer Schokolade verziert, damit die Schnitten etwas festlicher aussehen. Sie sind ideal für Feiern unterschiedlicher Art. Wir lieben Schokoladenkuchen und wer hochwertige Edelbitterschokolade nimmt, kann den Kuchen einfach nicht nicht mögen.

Hinzugefügt:, 30.7.2018
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Rezept Schokoladenschnitten

Zutaten

Für den Teig:
6 St.Eier
8 ELZucker
4 ELKakaopulver
8 ELÖl
8 ELMilch
8 ELMehl
1 Pck.Backpulver
Für die Creme:
1 lMilch
11 ELZucker
1 Pck.Puddingpulver mit Schokoladengeschmack
2 Pck.Premium Puddingpulver mit Schokoladengeschmack
2 ELMehl
80 gButter
125 mlSchlagsahne
Für die Glasur:
300 mlSchlagsahne
150 gBitterschokolade

Zubereitung

  1. Teig:
    Eiweiß steif schlagen und portionsweise Zucker, Eigelbe, Kakao, Öl und Milch unterrühren. Zum Schluss das mit Backpulver vermischte Mehl unterheben.
    Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes 30x40 cm großes Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen bei 150 °C ca. 30 Minuten backen. Dann herausnehmen und auskühlen lassen. Den ausgekühlten Teig längs halbieren.Tipp: So kann man den Backofenrost reinigen, sodass er wie neu aussieht
  2. Creme:
    Puddingpulver, Zucker und Mehl vermischen und mit etwas Milch klumpenfrei verrühren. Den Rest der Milch zum Kochen bringen. Das angerührte Puddingpulver hinzufügen und zu einem dicken Pudding aufkochen. Diesen auskühlen lassen.
    Butter mit Sahne cremig rühren und löffelweise den Schokoladenpudding unterrühren.
  3. Eine Hälfte der Creme auf der einen Teigplatte verstreichen, mit der zweiten Teigplatte zudecken und mit dem Rest der Creme bestreichen.Tipp: Ungarische Oster-Terrine mit Gemüse und Ei
  4. Glasur:
    Sahne erwärmen und vom Herd nehmen. Die in Stücke gebrochene Schokolade hinzufügen und unter Rühren schmelzen. Wenn die Schokolade geschmolzen ist, den Kuchen mit der Schokoglasur überziehen. Anschließend fest werden lassen.