Schokoladen-Gugelhupf mit Walnüssen – mit FOTOANLEITUNG

Mega schokoladiger Gugelhupf mit Walnussstücken und mit Schokolade überzogen. Mögt ihr Gugelhupf? Es gibt ungefähr eine Million Rezepte für den Gugelhupf, ich persönlich habe schon einen Kokos-, Nuss-, Biskuit- und sogar Punsch- und Likörgugelhupf ausprobiert. Der beste ist aber immer noch dieser; er ist richtig schokoladig und mit Walnüssen drinnen. Die Schokoladenglasur passt perfekt zum Geschmack des Teigs. Im Originalrezept war nur die Hälfte vom Backpulver, ich habe eine ganze Packung hineingegeben, damit der dicke Schokoladenteig beim Backen schön aufgeht.

Hinzugefügt:admin, 11.2.2017
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Schokoladen-Gugelhupf mit Walnüssen – mit FOTOANLEITUNG

Zutaten

Für den Teig:
180 gButter
150 gZartbitterschokolade
6Eier
100 gZucker
80 gPuderzucker
1 Pck.Vanillezucker
Schale von 1 Zitrone
150 gMehl
1 Pck.Backpulver
1 PriseSalz
1 ELKakaopulver
50 gWalnüsse, gemahlen
150 gWalnüsse, ganz
Für die Glasur:
150 gZartbitterschokolade oder -Kuvertüre
40 gButter

Zubereitung

  1. Die Butter einem kleinen Topf schmelzen. Wenn die Butter geschmolzen ist, vom Herd nehmen und die in Stücke gebrochene Schokolade dazugeben und unter Rühren schmelzen.
  2. Die Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Nach und nach Zucker dazugeben. Eigelbe mit Puderzucker schaumig schlagen, den Vanillezucker, die abgeriebene Zitronenschale und die Butter mit Schokolade dazugeben. Anschließend das mit Backpulver, einer Prise Salz, Kakaopulver und gemahlenen Walnüssen gemischte Mehl beimengen. Das Ganze gründlich durchrühren und zum Schluss mit einem Kochlöffel den Eischnee und die ganzen Walnüsse  unterheben.
  3. Den Teig in eine eingefettete und gemehlte Gugelhupfform geben. 
  4. Bei 170 °C ca. 50-55 Minuten backen.
  5. Den fertig gebackenen Gugelhupf in der Form etwas abkühlen lassen und dann stürzen.
  6. Die Schokolade und Butter schmelzen und die ganze Oberfläche damit überziehen. Fest werden lassen und servieren. Guten Appetit!