Schoko-Nuss-Kaffeebohnen in Schokolade – ohne Backen

Rezept Schoko-Nuss-Kaffeebohnen in Schokolade – ohne Backen
FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Für Kaffeeliebhaber ein wahrer Traum! Sie sehen toll aus und schmecken noch besser. Autor: Triniti

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN
Arbeitszeit:

ZUTATEN

250 gPuderzucker
75 mlWasser
125 gButter
100 ggemahlene Walnüsse
100 ggemahlene Kekse
80 gSchokolade
1 - 2 TLgemahlener Kaffee

Für die Glasur:

100 gSchokolade
3 ELÖl

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Zucker in Wasser auflösen – ca. 3 - 4 Minuten kochen lassen. Butter hinzufügen und unter ständigem Rühren schmelzen lassen.
  2. Dann gemahlene Nüsse und zerbröselte Kekse sowie Schokolade und Kaffee dazugeben und alles gut verrühren.
  3. Wenn die Mischung etwas ausgekühlt ist, kleine Kugeln formen und in der Mitte der Kugel mit einem Stäbchen einen Strich machen, damit die Pralinen aussehen wie kleine Kaffeebohnen.
  4. Die Glasur zubereiten. Schokolade über einem Wasserbad schmelzen lassen und vom Herd nehmen. Unter Rühren Öl hinzufügen und vermischen.
  5. Die „Kaffeebohnen“ mit Schokolade verzieren und hart werden lassen.
  6. In Papierkörbchen legen. Guten Appetit!
REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren