Schoko-Kokos-Riegel

Schoko-Kokos-Riegel mit oder ohne Rosinen selber machen. Die hausgemachten Riegel sind doch die besten.

Hinzugefügt:, 25.6.2017
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Rezept Schoko-Kokos-Riegel

Zutaten

Für den Teig:
50 gWalnüsse, gemahlen
50 gKokosraspeln
50 gPuderzucker
1 St.Eiweiß
1 ELRum
1 TLButter
Außerdem:
Schokoladenglasur
Rosinen

Zubereitung

  1. Alle Zutaten zu einem Teig verkneten. Den Teig halbieren.Tipp: Ein einfacher Trick mit Reis und in nur wenigen Sekunden habt ihr diese schönen Ostereier
  2. In die eine Hälfte Rosinen untermengen. Beide Teighälften für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.
  3. Den Teig ohne Rosinen auf einen Plastikbeutel geben und einen anderen Plastikbeutel darüber legen. Den Teig ca. 0,5 cm dünn ausrollen. Das selbe dann auch mit der anderen Teighälfte machen.Tipp: Ungarische Oster-Terrine mit Gemüse und Ei
  4. Beide Teigplatten in beliebig große Stücke schneiden und in die Schokoladenglasur eintauchen.
  5. Beliebig verzieren und in den Kühlschrank stellen. Wenn die Stücke ausgekühlt sind, können sie eventuell halbiert werden.Tipp: Die 14 besten Rezepte für Ostersalate und andere Osterspezialitäten

Für die Fotoanleitung bedanken wir uns bei Martina V.