Schnelle weihnachtliche Nusspralinen

Leckere Pralinen ohne Backen nicht nur für den Weihnachtstisch. Falls ihr darüber nachdenkt, was ihr Leckeres für die Feiertage zubereiten könnt, probiert diese Schoko-Nuss-Nester aus. Ich habe sie mit Schlagsahne und Nutella verziert, aber jeder kann ruhig seine Lieblingscreme verwenden – z.B. eine einfache Creme aus Butter und karamellisierter Kondensmilch.

Hinzugefügt:, 19.11.2017
Kategorie: Weihnachtsplätzchen
Schnelle weihnachtliche Nusspralinen

Zutaten

100 mlWasser
100 gPuderzucker
75 gButter
50 gSchokolade
130 gNüsse, gemahlen
200 gButterkekse
Nüsse zum Wälzen
Nutella oder eine andere Creme zum Befüllen

Zubereitung

  1. Wasser, Zucker, Butter und Schokolade in einen kleinen Topf geben und unter ständigem Rühren schmelzen.
  2. Die Butterkekse zerbröseln und mit gemahlenen Nüssen vermischen. Ihr könnt Hasel- oder Walnüsse verwenden, was auch immer ihr mögt.
  3. Die geschmolzene Schokoladenmasse zu der Keks-Nuss-Mischung geben und beides unter Rühren verbinden. Vollständig auskühlen lassen.
  4. Die Hände in Wasser eintauchen und kleine Bällchen formen. Diese anschließend in gemahlenen Nüssen wälzen und in kleine Papierkörbchen setzen.
  5. Mit dem Kochlöffelstiel jeweils mittig eine Mulde hineindrücken. Eine beliebige Creme (Nutella, Schlagsahne, Vanillecreme, o.ä.) in eine Spritztüte füllen und in die Mulden spritzen. Zum Wälzen kann man ruhig auch Kokosraspeln nehmen.