Saure-Sahne-Gewürzkuchen

Letzte Woche hatte ich großen Appetit auf einen selbstgemachten Gewürzkuchen und musste ihn also am Wochenende unbedingt backen. Ich habe das letzte Stück vor Augen und ich dachte mir, dass ich das Rezept für euch hochladen muss, um euch das Ergebnis zu zeigen, mit dem ich hundertprozentig zufrieden war. :) Schade, dass nicht mehr übrig geblieben ist, ich hätte gerne noch etwas zum Nachmittagsaffee. Naja, was kann man machen. Dann muss ich ihn eben nochmal backen. :)

Hinzugefügt:, 28.2.2018
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Saure-Sahne-Gewürzkuchen

Zutaten

250 mlsaure Sahne/Schmand
2Eier
1 TasseZucker
2 TassenMehl
1,5 TassenMilch
2 ELÖl
2 ELKakaopulver
1 TLZimt
1 Pck.Backpulver
1 PriseSalz
Marmelade zum Bestreichen
gemahlene Nüsse oder Kokosraspeln zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Die Zubereitung ist ganz einfach. Eier und Zucker schaumig schlagen, saure Sahne oder Schmand dazugeben und kurz weiter schlagen. Öl und Milch unterrühren.
  2. In einer anderen Schüssel Mehl, Kakao, Zimt, Backpulver und Salz vermischen. (Falls der Kuchen etwas luftiger sein soll, empfehle ich, einen Teelöffel Natron hinzufügen. Ich persönlich habe es nicht gemacht.) Dann zu dem Eierschaum geben und das Ganze auf niedrigster Stufe ganz kurz umrühren.
  3. Den Teig auf ein gefettetes und bemehltes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 170 °C ca. 25 Minuten backen.
  4. Wenn der Kuchen fertig gebacken ist, wird er mit Marmelade bestrichen und mit gemahlenen Nüssen oder Kokosraspeln bestreut.