Rührkuchen mit Vanillepudding und Sahnecreme

Dieser Kuchen ist einfach der Himmel im Mund. Der helle Teig wird mit dem dunklen Teig und dem Vanillepudding kreativ verrührt und sieht am Ende so richtig schick aus! Obendrauf gibt es noch eine Sahnecreme aus Schlagsahne und saurer Sahne, die mit Vanillezucker verfeinert wird. Die Creme war bei mir relativ dünnflüssig, aber das ändert ja nichts an dem tollen Geschmack. :)

Hinzugefügt:admin, 13.3.2018
Kategorie: Kuchen, Kleingebäck
Rührkuchen mit Vanillepudding und Sahnecreme

Zutaten

Für den Teig:
3Eier
120 gPuderzucker
50 mlÖl
50 mlWasser
125 gMehl
1 ELKakaopulver
1/2 Pck.Backpulver
Für den Pudding:
400 mlMilch
1 Pck.Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
3 ELZucker
Für die Sahnecreme:
150 mlSchlagsahne
200 mlsaure Sahne/Schmand
1 Pck.Vanillezucker

Zubereitung

  1. Eigelbe und Zucker schaumig rühren. Öl und Wasser unterrühren und das mit Backpulver vermischte Mehl sowie das steif geschlagene Eiweiß unterheben.
  2. Den Teig halbieren und eine Hälfte aufs Backblech geben. Die andere mit Kakao einfärben. Den dunklen Teig löffelweise auf den hellen auftragen.
  3. Einen Vanillepudding kochen und mit der Kelle auf den beiden Teigen verteilen.
  4. Alle drei Komponenten nun mit einer Gabel spiralförmig verrühren. Jeder kann ein Bild nach seiner eigenen Vorstellung kreieren.
  5. Den Kuchen bei 200 °C ca. 30 Minuten backen. Auskühlen lassen.
  6. Inzwischen Sahne mit Vanillezucker steif schlagen. Saure Sahne oder Schmand unterrühren. Die Sahnecreme auf dem ausgekühltem Kuchen verstreichen.

Mein Blog: Pečení všeho druhu ORIGINAL