Rote Bete nach Burgunder Art

Rezept Rote Bete nach Burgunder Art

Hinzugefügt: TopJulia, 10.1.2022

Kategorie: Hauptspeisen, Hauptmahlzeiten

FOTOS VON EUCH
Rezept Rote Bete nach Burgunder Art
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Normalerweise bereite ich dieses Gericht am Aschermittwoch zu, denn es ist perfekt um mit dem Fasten zu beginnen. Ich liebe Fleisch und so fällt mir das immer schwer, aber wenn es sein muss, dann muss es sein. Der Körper muss sich ja auch vom Fleisch erholen und dennoch sollen auch Traditionen bewahrt werden. Heute habe ich zum Mittagessen dieses köstliche Gericht, das zudem auch voller Vitamine ist, aus Roter Bete, Möhren, Zwiebeln, Knoblauch und anderen großartigen Zutaten zubereitet. Nichts ist übrig geblieben und auch jetzt beim Verfassen des Rezepts läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Davon kann ich auch zwei Portionen essen.

FOTOS VON EUCH
Rezept Rote Bete nach Burgunder Art
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Hinzugefügt: TopJulia, 10.1.2022

Kategorie: Hauptspeisen, Hauptmahlzeiten

ZUTATEN

4 St.kleine Rote Bete
4 St.mittelgroße Möhren
1 St.Zwiebel
4 St.Knoblauchzehen
2 ELOlivenöl
ein paar Zweige frischer Thymian (zur Not auch getrocknet)
2 ELTomatenmark
1 ELRohrzucker
Salz und Pfeffer nach Geschmack
250 mlRotwein (trocken)
500 mlGemüsebrühe
3 St.Lorbeerblätter
2 TLMaisstärke verrührt in 1 EL Wasser
10 St.Champignons
2 St.Zwiebel
2 St.rote Zwiebel
2 ELOlivenöl
1 ELButter
Salz und Pfeffer nach Geschmack

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Öl in einer Wokpfanne erhitzen, in Achtel geschnittene Zwiebel hineingeben und glasig anbraten. Gehackten Knoblauch dazugeben und mit rösten. Dann die geschälten und geschnittenen Möhren und Rote Bete hinzufügen. Kurz anbraten.
  2. Das Tomatenmark und den Zucker dazugeben und weiter braten. Wein dazugießen und teilweise verdunsten lassen.
  3. Brühe, das Lorbeerblätter, Thymian, Salz und Pfeffer hinzufügen. Ungefähr 50 Minuten kochen, bis die Rote Bete weich ist (je nachdem, wie groß die Rübenstücke sind). Die mit Wasser verrührte Stärke dazugeben und nach Bedarf mit Wasser oder Brühe verdünnen.
  4. Olivenöl und Butter in einer Pfanne erhitzen und in Achtel geschnittene Zwiebeln hinzufügen. Ca. 15 Minuten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, in die Wokpfanne hinzufügen und nochmal gemeinsam erwärmen. Abschließend nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Nach Belieben zum Beispiel mit Gebäck servieren.
  6. Mit Gomasio (am besten Kürbisgomasio) auf dem Teller garnieren.

Mein Blog: Vaření s Tomem

REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren