Rote Bete mit Meerrettich

Rezept Rote Bete mit Meerrettich

Hinzugefügt: TopJulia, 10.1.2022

Kategorie: Eingemachtes

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Wir bauen Rote Bete im Garten an, also verarbeite ich sie auch. Am besten eignet sie sich im Winter als Beilage zu Fleisch. Früher haben wir Rote Bete immer nur zu Ostern gegessen. Jetzt bereite ich Rote Bete auch auf diese Art zu und serviere sie z.B. mit Fleischklößen und Kartoffelbrei.

FOTOS VON EUCH
Lade Dein Foto hoch
FOTO HINZUFÜGEN

Hinzugefügt: TopJulia, 10.1.2022

Kategorie: Eingemachtes

ZUTATEN

8 kgRote Bete
2 LWasser
600 mlEssig
450 gZucker
80 gSalz
1 TLKreuzkümmel ganz
frischer Meerrettich nach Geschmack

ZUBEREITUNG

DRUCKENSPEICHERN
  1. Die Rote Bete gründlich waschen. Wenn die Rüben besonders groß sind, in Stücke schneiden. In einem größeren Topf etwa 1 Stunde gar kochen. Abkühlen lassen und schälen. Rote Bete auf einer groben Reibe reiben oder mit einem Pommesschneider in Würfel oder Stücke schneiden. In eine große Schüssel geben.
  2. Meerrettich waschen, säubern und fein reiben. Zu der Roten Rübe geben und mit Kreuzkümmel vermischen. Mit lauwarmer Lake übergießen, damit die Rote Bete bedeckt ist und nochmal vermischen. Mit Zucker oder Essig abschmecken.
  3. Für die Lake: 2 Liter Wasser, Essig, Salz und Zucker unter ständigem Rühren aufkochen und dann so lange kochen, bis sich der Zucker auflöst. Abkühlen lassen, bis sie lauwarm ist.
  4. In saubere Gläser füllen, mit Lake auffüllen, verschließen und bei ca. 80 °C 20 Minuten sterilisieren. Für 10 Minuten auf den Deckel stellen. Wieder umdrehen, mit einer Decke abdecken und auskühlen lassen. Guten Appetit!
REZEPT TEILEN
INSPIRATION FÜR JEDEN TAG
KOMMENTARE ZUM REZEPT
Du antwortest auf einen Kommentar deaktivieren